Sie sind hier:

JA13-Aktionswochen

23.11.2017

Die GEW lässt nicht locker und fordert A13 für alle Grund- und Hauptschullehrkräfte in Baden-Württemberg! Vom 13. November bis 1. Dezember treten wir in mehr als 20 Aktionen für diese Forderung ein.

Die GEW führt unter anderem Gespräche mit Abgeordneten, bei denen Lehrkräfte ihre Situation darstellen. Außerdem werden wir das Thema in die Öffentlichkeit tragen. Es muss endlich Schluss sein mit der Diskriminierung von Lehrkräften, die Grundschulkinder unterrichten bzw. Schüler/innen zum Haupt- und Werkrealschulabschluss führen!

Wie sieht es derzeit aus:

  • An den Schulen der Sekundarstufe unterrichten wissenschaftliche Lehrkräfte in den Besoldungsgruppen A12, A13 und A14. Sie leisten bis Klasse 10 die gleiche Arbeit.
  • Hauptschullehrkräfte, die ihre Werkrealschule verlassen bzw. schon verlassen haben, können sich für die Besoldungsgruppe A13 qualifizieren. Das hat die GEW durchgesetzt!
  • Hauptschullehrkräften, die an ihrer Haupt-/Werkrealschule bleiben, verweigert die Landesregierung strikt die Möglichkeit, nach A13 zu kommen. Das ist ein Skandal!
  • Grundschullehrkräfte werden von der Landesregierung diskriminiert. Seit diesem Schuljahr unterrichten Grundschullehrkräfte, die genauso acht Semester studiert haben wie die Hauptschullehrkräfte seit 2011. Die Hauptschullehrkräfte werden nach A13, die Grundschullehrkräfte nach A12 besoldet. Das akzeptieren wir nicht!
  • Ohne sachlichen Grund wurde bei der Umstellung auf die Bachelor/Master-Struktur das Primarstufenlehramt nicht auf zehn Semester verlängert.

Es ist nur gerecht, dass alle Grund- und Hauptschullehrkräfte nach A13 besoldet werden. Dass es auch notwendig ist, beweist der bundesweite Lehrkräftemangel vor allem an Grundschulen.

Aktionen in den GEW-Kreisen

KreisAktion
 1.12. in Stuttgart Hauptschultag
Calw/Freudenstadt
  • Veranstaltung Thema Grundschule am 8. November in Calw
  • Veranstaltung am GS Seminar in Freudenstadt zusammen mit Rastatt/Baden-Baden am 20. November
Ludwigsburg
  • am 9.11.2017 im Anschluss an eine Teilpersonalversammlung für Beschäftigte in der Probezeit ein Pressegespräch mit betroffenen Lehrkräften
Ostwürttemberg
  • 13. Nov. – 1. Dez: Pressegespräch in Schwäbisch Gmünd unter Beteiligung PH und betroffener Grund- und Werkrealschullehrer/innen
  • 15. November: Kreisversammlung in Aalen zum Thema A13
  • 8. November: Infostand am Seminar in Schwäbisch Gmünd
Esslingen
  • 20.11.2017, im Anschluss an eine Teilpersonalversammlung Grundschule, um 17.00 Uhr eine öffentlichkeitswirksame Aktion,  Stadthalle Plochingen
  • Gespräch GEW-Schulleiter und Landtagsabgeordnete zu Situation an Grundschulen 26.10.2017
Lörrach
  • „Sprechstunde für Grundschullehrer/innen“  offenes Gespräch mit den beiden Landtagsabgeordneten Josha Frey (Grüne) und Rainer Stickelberger (SPD). Termin: Donnerstag, 07.12.17, 17:00 Uhr
  • Aktion im Rahmen der Schulrechtscrashkurses am Seminar Lörrach
Ortenau
  • 20.11.  um 16:00 Uhr Pressegespräch zum Thema ‚JA 13 für alle‘, die lokale Presse wird da sein und alle betroffenen GH-Lehrkräfte sind herzlich eingeladen, ihrem Unmut Luft zu machen
  • 20.11. um 17:00 Uhr beginnt die Kreisversammlung ebenfalls zu den Themen ‚JA 13 für alle‘ und ‚Grundschulen stärken‘. Mit dabei sind Ricarda Kaiser, Mitglied der Landesfachgruppe GS und die neu gewählte Bezirksvorsitzende Sandrina Vogt.
  • 29.11. Aktion zu 'JA 13 - auch für GS-Lehrkräfte‘ am Seminar Offenburg
Schwarzwald-Baar
  • 21.11.2017: Protestaktion/Flashmob im Rahmen der Personalversammlung des SSA Donaueschingen mit Trillerpfeife und Luftballons
Zollernalb-Kreis
  • Pressegespräch
  • Infostand am Seminar
  • Gespräch mit Nicole Hoffmeister-Kraut, Wirtschaftsministerin Baden-Württemberg
Böblingen
  • Pressegespräch mit Kolleginnen und Kollegen aus den Grund- und Hauptschulen.
Rhein-Neckar/Heidelberg
  • Schulbesuche an mehreren Tagen mit A12-Kräften. GEW bringt einen A13-Kuchen mit.
Ravensburg/
Bodenseekreis
  • Fotoaktion mit Rucksäcken und Schilder, davor Pressegespräch
  • Fotoaktion und Pressegespräch mit GS-Lehrer/innen im Rahmen der Bezirksversammlung am 14.11. mit GEW-Vorsitzenden Doro Moritz
Göppingen
  • Kreatives Foto und Interview mit GEW-Vorsitzenden Doro Moritz für die örtliche Presse im Rahmen der Kreisversammlung am 15.11.2017
Biberach
  • Stand am Seminar mit JA-13-Apfelkuchen
Rastatt/Baden-Baden
  • Informative Mittagspause „Grundschule – die abgehängte Schulart?“ 20.11.2017
Freiburg
  • Einladung zum Stammtisch "A13 auch für GH-Lehrer/innen" - Sie erhalten ein Freigetränk! Einladung siehe www.gew-fr.de
  • Gespräche mit Landtagsabgeordneten sind eine der wichtigsten Möglichkeiten, Veränderungen zu bewirken. Wenn Sie teilnehmen möchten, mailen Sie an: fels(at)gew-fr(dot)de. Ich maile Ihnen die Termine zurück. Der erste steht schon: 27. Nov., 16:00 Uhr mit Gabi Rolland.
  • Gespräch mit Prof. Dr. Druwe, dem Rektor der PH Freiburg, zur Frage "10 Semester auch für die Grundschulausbildung": 23. Nov., 15:30 Uhr. Sie können teilnehmen? Mailen Sie an Karin Maillard: maillard(at)gew-fr(dot)de.
Tuttlingen
  • Pressegespräch mit dem Gränzboten am 27.11.17 um 17 Uhr
  • Verabschiedung einer Resolution im Rahmen der KVS am 04.12.17
Mannheim
  • Brief an Abgeordnete
  • GS Seminar auch eine informative Mittagspause mit anschließendem Pressegespräch geben. 28.11.2017 von 12:00-14:00 Uhr
Heilbronn
  • GEW Stand bei der Personalversammlung am 16.11. und anschließende Pressekonferenz mit Doro Moritz
Personengruppe Frauen
  • Foto mit Statementpappe (10./11.11.)
  • Resolutionsversand an frauenpolitische Sprecherinnen

 

Zurück