Sie sind hier:

Fachgruppe Kaufmännische Schulen

Wir sind ein gewähltes Gremium, das die Belange der Beruflichen Schulen innerhalb der GEW vertritt. Wir setzen uns für die Interessen aller Lehrkräfte an Kaufmännischen Schulen ein. Wir arbeiten an bildungspolitischen und arbeitsrechtlichen Themen im Austausch mit Vertreter/innen aus Wirtschaft, Gewerkschaften, Berufsverbänden, Politik, der Kultusverwaltung und den Eltern.

von links: Gerhardt Hurich (stellv. Vorsitzender), Stephanie Wenk, Ulli Bost, Kathrin Schneiderhan, Wolfram Speck, Ingrid Letzgus (Vorsitz), Kai Otulak, Birgitt Michalek, Axel Schön

Themen und Schwerpunkte unserer Arbeit

Arbeitsbedingungen und Gesundheitsschutz:

  • Senkung des Deputatumfangs
  • Vermeidung von Mehrarbeit und unbezahlter Übernahme zusätzlicher Aufgaben
  • Rücknahme der Absenkung der Eingangsbesoldung
  • Bezahlung von Referendar/innen und befristet beschäftigten Lehrkräften über die Sommerferien hinweg
  • Angemessene Entlastung durch Anrechnungsstunden und Altersermäßigung
  • Absenkung des Klassenteilers zur Verbesserung des pädagogischen Arbeitens
  • Abbau der Benachteiligung technischer Lehrkräfte in der Unterrichtsverpflichtung und Verbesserungen in der Ausbildung und beim Aufstieg

Bildungspolitik:

  • Einflussnahme auf die Veränderungen im beruflichen Schulwesen, kritische Begleitung der regionalen Schulentwicklung
  • Sicherung der Lehrereinstellung durch Verhinderung von Stellenabbau
  • Ausgestaltung der Übergangssysteme (BFPE, AV dual, VAB, VABO) und Inklusion an Beruflichen Schulen
  • Weiterentwicklung der beruflichen Gymnasien

Interesse an Mitarbeit?

Wer sich vorstellen kann, bei uns mitzuarbeiten, ist jederzeit herzlich willkommen. Sei es dauerhaft oder zeitlich begrenzt für einzelne Aktionen.

Kontakt zur Fachgruppe

Ingrid Letzgus
Vorsitzende Fachgruppe Kaufmännische Schulen
Ritter-Jörg-Straße 8/2
72108 Rottenburg
0747 291 61 55
Gerhardt Hurich
stellvertretender Vorsitzender Fachgruppe Kaufmännische Schulen
Leharstr. 6
73614 Schorndorf
07181 770 93