Sie sind hier:

Personengruppe Mitglieder im Ruhestand

Die GEW setzt sich ein für die Sicherung unserer Pensionen und Renten sowie unserer erworbenen sozialen Ansprüche, von Krankenversicherung und Beihilfe. In allen Vorständen, im Kreis, im Bezirk, im Land und im Bund haben Gewählte unserer Fachgruppe Sitz und Stimme. Unsere Personengruppenausschüsse in GEW Bezirk, Land und Bund vertreten unsere Interessen.

Karlheinz Trumpf, Walter Gengenbach, Margarete Frey, Walburga Zecha, Margot Littwin (Vorsitz), Günter Thumerer, Gunter Krieger (Vorsitz), Hannelore Schäfer, Barbara Adam, Isabelle Kuchta-Papp, Ute Eith

Gesellschaftliche Teilhabe und Partizipation

Die Seniorinnen und Senioren sind in der GEW Baden-Württemberg als eigene „Personengruppe Mitglieder im Ruhestand“ und eigener „Fachbereich Seniorenpolitik“ im Landesvorstand vertreten. Wir nehmen Einfluss und bestimmen die Politik der GEW mit.

An vielen Orten gibt es auch Arbeitskreise und Treffen der Ruheständlerinnen und Ruheständler.
Gewerkschaftliche Interessenvertretung für die Mitglieder im Ruhestand umfasst die Sicherung unserer Pensionen und Renten sowie unsere sozialen Ansprüche in Krankenversicherung und Beihilfe.

Wir unterstützen die aktiven Kolleginnen und Kollegen, um Reformen zu verstetigen und Arbeitsbedingungen zu verbessern. Die Einkommensentwicklung der Ruheständlerinnen und Ruheständler ist auch von Tarifverhandlungen der
Aktiven abhängig.

Das ist uns wichtig

  • wir bleiben in der Gewerkschaft
  • unsere gesellschafts- und bildungspolitischen Ziele können nur mit der Unterstützung möglichst vieler Mitglieder erreicht werden
  • wir unterstützen die jüngere Generation – sie hat unsere Solidarität nötig
  • ein solidarisches Miteinander der Generationen
  • ein realistisches Altersbild in der Gesellschaft
  • ein selbstbestimmtes Leben im Alter
  • die gesellschaftliche Teilhabe und Partizipation auch im Ruhestand
  • ein geselliges und anregendes Miteinander im Kreise von Kolleginnen und Kollegen

Schwerpunkte unserer Arbeit

  • Die Vertretung der Ruheständler/innen im Landesvorstand der GEW steht im Austausch mit den Aktiven.
  • Jährlich findet ein landesweites Treffen der Kolleginnen und Kollegen im Ruhestand statt. Diese „Eugen-Rombach-Tage“ finden traditionell im Herbst statt.
  • Wir organisieren Bildungsseminare  auf Landesebene  wie das jährliche Seminar in Kochel am See für Mitglieder im Ruhestand und bieten auch auf Bezirksebene Veranstaltungen und Seminare an.
  • In den 31 GEW-Kreisen wird von den Mitgliedern im Ruhestand ein vielfältiges Programmangebot gemacht. Das reicht von Stammtischen über aktuelle politische Themen, Wanderungen und Besichtigungen bis hin zu mehrtägigen Fahrten.
  • In Zusammenarbeit mit den GEW-Bezirken und GEW-Kreisen werden Seminare von Mitgliedern im Ruhestand mit aktiven Kolleg/innen angeboten („50plus“ und „60plus“).
  • In Zusammenarbeit mit der Personengruppe „MiR“ gibt die GEW die „Vorsorgemappe“ mit vielfältigen Informationen rund um den Ruhestand heraus.

Interesse an Mitarbeit?

Wer sich für unsere Themen interessiert und seine Vorschläge, Ideen und Fähigkeiten einbringen möchte, ist herzlich willkommen.

Vorsitzende auf Bezirksebene der Personengruppe Mitglieder im Ruhestand

MiR in die Bezirken und Kreisen

Kontakt zur Personengruppe

Margot Littwin
Vorsitzende Personengruppe Mitglieder im Ruhestand
Vogelsangstr. 14
71088 Holzgerlingen
07031 607 501
Gunter Krieger
Vorsitzender Personengruppe Mitglieder im Ruhestand
Lichtensteinstr. 6
71088 Holzgerlingen
07031 602 794