Sie sind hier:

Kita-Leitung-Newsletter

Die GEW verschickt 3- bis 4-mal im Jahr interessante und hilfreiche Informationen an Leiter/innen für Kitas.

Als Abonnent/in eintragen:

Aktuelle Ausgabe:

Newsletter für Kita-Leitungen vom 06.09.17


Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

zu Beginn des neuen Kita-Jahres informiere ich Sie/Euch mit dem GEW- Leitungsnewsletter über die Aktivitäten der GEW, insbesondere zum Thema Leitungszeit, aber auch über aktuelle landes- und bundespolitische Themen.                                                                                                                                                    

Wir bleiben dran - Leitungszeit ist für uns das Thema!
In unseren politischen Gesprächen vor den Sommerferien u.a. mit dem Kultusministerium, mit dem KVJS-Landesjugendamt, dem Städtetag und der frauenpolitischen Sprecherin der Grünen, waren die zentralen Themen Zeit für Kitaleitungen und deren Arbeitsbedingungen. Es ist für alle Akteure unumstritten, wie maßgeblich Zeit für Leitungsaufgaben die Qualität einer Kita sichert. Abzuwarten bleibt, ob, wann und in welcher Höhe nun die finanziellen Zusagen des Bundes im Rahmen eines Kita-Qualitätsentwicklungsgesetzes in den Kitas ankommen werden. Bei der Bezirksfrauenkonferenz des DGB im Juli hat die GEW einen Antrag zur verbindlichen Verankerung von Leitungszeit für Leiter/innen eingebracht, der einstimmig angenommen wurde. Damit verpflichtet sich auch der DGB als gewerkschaftliche Dachorganisation hier politisch zu tätig werden.Es tut sich einiges in der Landschaft, im Moment allerdings mehr auf Bundes-, als auf Landesebene. Deshalb sind wir sehr gespannt, was der „Pakt für Frühe Bildung“ bringen wird, den Kultusministerin Eisenmann ankündigte. Diesen Herbst wollen Land, Kommunen und Träger Vereinbarungen zur Qualitätssicherung und dem weiteren quantitativen Ausbau der Kitas in Baden-Württemberg treffen. Wir sind gespannt und bleiben dran, denn: „Wer nicht handelt wird behandelt“ hat der ehemalige Bundespräsident Gustav Heinemann einmal gesagt.  Wir werden Euch auf dem Laufenden halten.
Nun wünsche ich einen guten Start ins neue Kita-Jahr und grüße Sie/Euch herzlich.

Petra Kilian, stellvertretende Landesvorsitzende der GEW Baden-Württemberg, Leiterin einer Kindertageseinrichtung

Mehr unter: www.gew-bw.de/kita und auf der GEW-Facebook-Seite

Neues aus der GEW zum Thema Kita

GEW bekräftigt Forderung nach verbindlichem Kita-Qualitätsgesetz
Die Qualität der Kita-Betreuung hängt laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung vom Wohnort ab – und führt so zu unterschiedlichen Bildungschancen. Der Geburtsort dürfe aber nicht über den Bildungsweg entscheiden, kritisiert die GEW.

Video: Kitaqualität per Gesetz verbessern
Erzieherinnen und Erzieher plädieren im Video vor allem für kleinere Gruppen, aber auch eine Verbesserung der Qualität. "Wir versuchen, jedes Kind einzeln zu fördern", sagt Erzieherin Jennifer Witt.

GEW stellt 15 Positionen zur Bundestagswahl vor
Die neue Bundesregierung muss nach Ansicht der GEW ein Sanierungsprogramm für Schulen auflegen, den Ganztag durch mehr Schulsozialarbeiter verbessern und ein Kitaqualitätsgesetz erlassen. Die Politik solle endlich mehr Geld in Bildung investieren.

Nicht alles spitze
Mit dem sechsten Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme ermittelte die Bertelsmann-Stiftung wieder den Personalschlüssel in Kitas in ganz Deutschland. Baden-Württemberg nimmt erneut den Spitzenplatz ein. Trotzdem sieht die GEW Verbesserungsbedarf. 

GEW fordert Politik auf, mehr gegen den Fachkräftemangel zu tun
Die Jugend- und Familienministerkonferenz will einen Maßnahmenkatalog zur Fachkräftegewinnung von Erzieher/innen bis Ende des Jahres erstellen. Mit einer Landespressekonferenz machte die GEW Baden-Württemberg bereits im November 2016 auf den steigenden Fachkräftemangel aufmerksam. Die Bundes- und Landespolitik muss endlich die Personalnot ernstnehmen und entschieden Maßnahmen dagegen ergreifen.

PIA wird jetzt reguläre Ausbildung
Das Kultusministerium wird die seit dem Schuljahr 2012/13 als Schulversuch erprobte Praxisintegrierte Erzieher/innenausbildung (PIA) in die Regelform überführen. Im April hat das KM hierzu eine Verordnung vorgelegt.

Über 600 Statements bei Plakat-Aktion gesammelt
Am Kita-Stand auf der didacta fragte die GEW Besucher/innen bei einer Plakat-Aktion, was gute Arbeit für sie bedeutet. Fast 600 Einzelaussagen zu den vier Unterpunkten Arbeitsplatz, Gesundheitsschutz, Entlohnung und Politik sind zusammengekommen.
 
Ansprechpartner_in
Heike Herrmann
Referentin für Jugendhilfe und Sozialarbeit
0711 210 30 23