Sie sind hier:

Bildungsfinanzierung. Weiter denken!

für alle

Tobias Kaphegyi, Mitglied der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik und Michael Futterer, stellvertretender GEW-Landesvorsitzender, referieren über die alltäglich spürbare mangelhafte Bildungsfinanzierung in Deutschland. Danach geben sie unter der Überschrift: „Konservativer wohlfahrtsstaatlicher Entwicklungspfad und dreifacher neoliberaler Angriff auf diesen“ einen Überblick über die zwei wichtigsten Gründe für diesen dauerhaften Mangelzustand. Im weiteren Verlauf betrachten die Referenten die Auswirkungen der mangelhaften Bildungsfinanzierung sowohl auf die volkswirtschaftliche als auch auf die demokratische Entwicklung in Deutschland (z.B. Erstarken des Rechtspopulismus). Als Abschluss gibt Michael Futterer einen Überblick, welche Alternativvorschläge die GEW entwickelt hat.

Termin
25.11.2017, 10:15 - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort
Bildungszentrum Wohlfahrtswerk
Silberburgstr. 93
70176 Stuttgart
Teilnahmebeitrag
kostenlos; nur für GEW-Mitglieder
Anmeldeschluss
10.11.2017
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner
Ansprechpartner_in
Monika Dehmelt
Tagungsmanagement
0711 210 30 26
Referent_innen
Tobias Kaphegyi
Lehrbeauftragter an der Dualen Hochschule in Villingen-Schwenningen, Mitglied der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik
Michael Futterer
Stellvertretender Landesvorsitzender