zur Startseite
Pfad zur Seite:Startseite - Hilfe

Hilfe

Navigation


Seitenabschnitte:
Navigation
Symbolleiste
Symbol "Suche"
Symbol "Hilfe"
Symbol "E-Mail"
Symbol "Sitemap"
Druckereinstellungen
PDF-Dateien
Gestaltung

Die Navigation auf der GEW Baden-Württemberg Website läuft über ein Navigationsmenü. Dieses Menü beinhaltet alle Seiten bis zu einer Tiefe von 3 Ebenen.

So funktioniert es:
Auf der Homepage (Startseite) finden Sie das Menü auf der linken Seite. Werfen Sie einen Blick auf die Abbildung:






Die Rubrik heißt "Themen". Sie können direkt auf die Rubrik klicken und landen dann auf der entsprechenden Seite oder Sie lassen den Mauszeiger eine Weile auf dem Menüeintrag stehen, dann wird ggf. eine Untermenü geöffnet, aus dem Sie wiederum Einträge auswählen können.
In unserem Beispiel: "Jugendhilfe und Sozialarbeit"


Informationen zum Internetauftritt

Symbolleiste

Seitenabschnitte:
Navigation
Symbolleiste
Symbol "Suche"
Symbol "Hilfe"
Symbol "E-Mail"
Symbol "Sitemap"
Druckereinstellungen
PDF-Dateien
Gestaltung

Auf allen Seiten finden Sie im Kopf der Seite eine Symbolleiste mit 5 wiederkehrenden Symbolen:

Symbolleiste

Um die entsprechende Aktion auszulösen klicken Sie bitte auf das jeweilige Symbol.
Die Symbole haben von links nach rechts folgende Bedeutung:

Symbol "Suche"

Durch Anklicken des Symbols "Suche" erreichen Sie von jeder Seite aus eine spezielle Suchseite, die Schlagworte im Auftritt der GEW Baden-Württemberg sucht.

Symbol "Hilfe"

Durch Anklicken des Symbols "Hilfe" erreichen Sie von jeder Seite aus diese Seite mit Erklärungen zur unserer Website.

Symbol "E-Mail"

Durch Anklicken des Symbols "E-Mail" können Sie uns direkt per E-Mail erreichen.

Symbol "Sitemap"

Seitenabschnitte:
Navigation
Symbolleiste
Symbol "Suche"
Symbol "Hilfe"
Symbol "E-Mail"
Symbol "Sitemap"
Druckereinstellungen
PDF-Dateien
Gestaltung

Durch Anklicken des Symbols "Sitemap" erreichen Sie von jeder Seite aus die Sitemap der GEW Baden-Württemberg Website, eine Übersichtsseite über alle Rubriken und Unterrubriken.

Symbolleiste

Druckereinstellungen

Viele Druckertreiber geben beim Ausdrucken von Internetseiten unnötig breite Randbereiche vor. Das kann bei einigen Seiten dazu führen, dass der rechte Seitenrand abgeschnitten wird, obwohl der gesamte Druckbereich auf das Papier passt. Folgen Sie der nachfolgenden Beschreibung, falls dieses Problem bei Ihnen auftritt.

Beim Internet Explorer
Öffnen Sie im Hauptmenü des Browsers den Menüpunkt "Datei / Druckvorschau". Es öffnet sich das Vorschaufenster. Klicken Sie hier auf "Seite einrichten" (Symbol: Papier + Zahnrad; Tastaturkürzel: ALT + E). Stellen Sie die Randbereiche auf "0" und klicken Sie auf "ok". Es wird dann automatisch der minimale Randabstand übernommen.

Bei Netscape 7 / Mozilla
Öffnen Sie im Hauptmenü des Browsers den Menüpunkt "Datei / Seite einrichten". Es öffnet sich eine Dialogbox mit Formateinstellungen. Hier können Sie die Skalierung bestimmen: "Auf Seitenbreite skalieren" zeigt automatisch immer die korrekte Breite an. "100%" gibt die originale Seitenbreite im Druck aus. Hier ist darauf zu achten, dass die Randbereiche auf "0" eingestellt sind (Reiter "Ränder und Abstände"). Es wird dann automatisch der minimale Randabstand übernommen.

PDF-Dateien

Seitenabschnitte:
Navigation
Symbolleiste
Symbol "Suche"
Symbol "Hilfe"
Symbol "E-Mail"
Symbol "Sitemap"
Druckereinstellungen
PDF-Dateien
Gestaltung

Viele unserer Informationen auf der Website sind als Dateien im PDF-Format abgelegt. Dateien im PDF-Format können mit dem kostenlosen (Freeware-) Programm Acrobat Reader von Adobe betrachtet werden.

Den Acrobat Reader erhalten sie auf vielen Heft-CDs von Computer-Magazinen oder auf der Website von Adobe Deutschland.

Beim Anklicken von PDF-Dateien im Internet Browser werden die Dateien in einem Acrobat Reader Plugin des Browsers geöffnet. Wie Sie diese Einstellung verändern können, lesen Sie im nächsten Abschnitt. Um die PDF-Datei downloaden zu können, gehen Sie mit dem Mauszeiger direkt auf den Link zur interessierenden PDF-Datei und rufen im Kontaxt-Menü (rechte Maustaste) den Befehl "Ziel speichern unter" auf.

PDF-Dateien: Download statt Öffnen

Wenn Sie im Internet Explorer auf den Link zu einer PDF-Datei klicken, öffnet sich der Acrobat Reader. Die Dialogbox "Dateidownload" bekommen Sie gar nicht zu sehen. Wie können Sie diese Eigenart des Acrobat Readers (falls gewünscht) abstellen?

Der übliche Weg, dem Internet Explorer das automatische Öffnen angeklickter Dateien abzugewöhnen, führt über den Windows-Explorer. Hier können Sie unter "Extras, Ordneroptionen, Dateitypen" einen registrierten Dateityp auswählen. Im Menü "Erweitert" sorgt jeweils die Option "Öffnen nach dem Download bestätigen" für die gewohnte Abfrage, ob Sie die Datei speichern oder gleich aus dem Browser heraus öffnen möchten.

Der Acrobat Reader setzt sich jedoch über diese Windows-Explorer-Einstellung hinweg. Hier müssen Sie über die Programmeinstellungen extra festlegen, wie er bei einem Klick im Browser reagieren soll. Je nach Reader-Version finden Sie den verantwortlichen Menüpunkt woanders:

Beim Acrobat Reader 4 gehen Sie in der Menüleiste auf "Datei, Grundeinstellungen, Allgemein". Im unteren Teil "Optionen" müssen Sie die "Web-Browser-Integration" deaktivieren.

In Version 5 klicken Sie in der Menüleiste unter "Bearbeiten" auf die "Grundeinstellungen". Dort schalten Sie unter "Optionen" die Option "PDF in Browser anzeigen" ab.

Die Version 6 bietet den Menüpunkt unter einem anderen Namen in "Bearbeiten, Grundeinstellungen, Internet". Deaktivieren Sie hier die Einstellung "PDF in Browser anzeigen

Gestaltung

Seitenabschnitte:
Navigation
Symbolleiste
Symbol "Suche"
Symbol "Hilfe"
Symbol "E-Mail"
Symbol "Sitemap"
Druckereinstellungen
PDF-Dateien
Gestaltung

Auch 50 Jahre nach der Entstehung des Bundeslandes Baden-Württemberg ist es schwierig, ein Symbol bzw. ein Gebäude zu finden, das eindeutig für unser Bundesland steht und gleichzeitig auch in das Erscheinungsbild eines Internetauftritts passt.

Das Gebäude mit den kleinen Figuren auf dem großen Bild oben in der Mitte ist das Staatstheater in Stuttgart.
In den drei kleinen Bildern links oben ist in der Mitte die GEW-Landesgeschäftsstelle in der Nähe der Stuttgarter Liederhalle zu sehen.

Die Farbe "gelb" wurde neben der GEW-Farbe "rot"als Grundfarbe wurde gewählt, weil Baden-Württemberg das Bundesland ist, in dem die Sonne am häufigsten scheint.

SucheHilfeEmailSitemapDruckversion
Suche,Hilfe,Email,Sitemap