SucheHilfeEmailSitemapDruckversion







22.04.2015: Besoldungserhöhung: Verschiebung trifft Lehrkräfte am meisten

Die grün-rote Landesregierung überträgt das Tarifergebnis des öffentlichen Dienstes auf die meisten Beamten in Baden-Württemberg nur zeitlich verzögert. GEW-Landeschefin Doro Moritz sagte: „Es ist nicht akzeptabel, dass die Lehrkräfte, die schon seit CDU/FDP-Zeiten eine abgesenkte Eingangsbesoldung haben, am meisten von der Verschiebung betroffen sind. Das ist auch angesichts der Situation an den Schulen demotivierend.“ mehr...


21.04.2015: Tarifverhandlungen zum Sozial- und Erziehungsdienst gescheitert

GEW-Gremien beschließen nun über Urabstimmung. mehr...


20.04.2015: 11.000 Erzieher/innen und Fachkräfte in Stuttgart



Die GEW hat am Montag (20.04.) landesweit Erzieher/innen und andere Beschäftigte im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst zum Warnstreik aufgerufen. Rund 700 Kitas im Land blieben geschlossen. Zur zentralen Kundgebung auf dem Stuttgarter Schlossplatz kamen über 11.000 Streikende. mehr...


4. Verhandlungsrunde: Arbeitgeber legen wieder kein Angebot vor

Auch in der vierten Verhandlungsrunde (16. April) über die Eingruppierung der Beschäftigten im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst haben die Arbeitgeber kein Angebot zur Aufwertung der Berufe vorgelegt. Schwerpunkt der Verhandlungen heute waren die Tätigkeitsmerkmale für Beschäftigte in Werkstätten für Menschen mit Behinderung. mehr...


Tarifabschluss für Landesbeschäftigte

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder sind am Samstag (28.03.) abgeschlossen worden. Die GEW hat das Angebot der Arbeitgeber zu einem Tarifvertrag für die angestellten Lehrkräfte zurückgewiesen. Die vereinbarte Gehaltserhöhung und die Einigung zur Zusatzversorgung bewertet die GEW als vertretbaren Kompromiss. mehr...


Veränderung braucht Zeit und Unterstützung

Ein Jahr vor den Landtagswahlen zieht die GEW eine erste Bilanz. Bei der Vertrauensleutekonferenz am 25. März bewertete die GEW-Landesvorsitzende Doro Moritz die Bildungspolitik der Landesregierung und diskutierte mit Politikern und 150 GEW-Vertrauensleuten und formulierte die Erwartungen für die nächste Legislaturperiode. mehr...


Warnstreik: Eltern sollen Erzieher/innen unterstützen

Die GEW hat die Eltern in Baden-Württemberg zur Unterstützung der Warnstreiks in den Kitas aufgerufen. „Gute Bildung gibt es nicht umsonst. Denn Bildung wird von Menschen gemacht. Und diese Menschen müssen gut bezahlt werden. mehr...


Zäher Auftakt

Die Tarifverhandlungen für den Sozial- und Erziehungsdienst haben heute (25.02.) in Hannover begonnen. Die Gewerkschaften haben ihre Forderungen vorgelegt. Ein Angebot der Arbeitgeberseite steht noch aus und wird frühestens zum 23. März erwartet, wenn die Verhandlungen fortgesetzt werden. mehr...


----------------------------------



----------------------------------

Cover Bildungsprogramm

Veranstaltungen und Bildungsprogramm

----------------------------------



GEW bei Facebook

----------------------------------



GEW-Filme bei Youtube

----------------------------------



Zeitschrift b&w

----------------------------------


----------------------------------

Schnell finden

----------------------------------

Tarifrunde TV-L 2015

----------------------------------

Tarifverhandlungen Sozial- und Erziehungsdienst

----------------------------------

Mehrarbeit

----------------------------------

Arbeitszeit

----------------------------------

Inklusion

----------------------------------

Ganztagsschule

----------------------------------

Bildungsplanreform

----------------------------------

Lehrerbildung

----------------------------------

Umfrage: Arbeitsbedingungen an Schulen

----------------------------------

Gemeinschaftsschule

----------------------------------


Suche,Hilfe,Email,Sitemap