Zum Inhalt springen

GEW fordert Entlastung

Gemeinsam anpacken – gegen Arbeitsverdichtung und Arbeitszeiterhöhung

Brennst du noch für deinen Job? Fühlst du dich manchmal wie ein Packesel? Die Belastungen für Beschäftigte im Bildungsbereich haben zugenommen. Wir finden: Es ist Zeit für Entlastung – und zwar jetzt. Du auch? Dann mach mit bei unserer Aktion!

Belastungen für Beschäftigte im Bildungsbereich nehmen immer mehr zu. Nach der Corona-Krise bringt der Krieg in der Ukraine und seine Folgen neue Herausforderungen im Alltag der Bildungseinrichtungen. Alle, die in Bildungseinrichtungen arbeiten, fühlen sich verpflichtet, engagiert zu arbeiten, und kommen zunehmend an ihre persönliche Leistungsgrenze. Der Mangel an Fachkräften erstickt die Forderung nach einer besseren Ausstattung und Entlastung. Beides ist aber nötiger denn je.

Es reicht! Die GEW möchte gemeinsam mit dir der zunehmenden Arbeitsbelastung entgegenwirken.

Wir sind keine Packesel – packen wir es gemeinsam an

Gemeinsam mit dir machen wir deutlich, welche vielfältigen Aufgaben über die eigentliche Unterrichtstätigkeit hinaus, in den vergangenen Jahren hinzugekommen sind.

In allen pädagogischen Berufen haben die Aufgaben und die Anforderungen für die Beschäftigten in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich zugenommen, ohne dass dafür Entlastung geschaffen wurde. Die Rückmeldungen von Kolleg*innen, die sich überlastet fühlen, nehmen zu. Das aktuelle System macht die Lehrkräfte und andere Bildungsarbeiter*innen krank.

Politisch Verantwortliche streiten dies oft ab. Auch im gesellschaftlichen Diskurs wird zum Beispiel die Arbeitszeit von Lehrkräften oft noch als Privileg empfunden. Wir möchten dich als Betroffene*r zu Wort kommen lassen. Deshalb haben wir eine Umfrage gestartet. Welche Aufgaben drauf gepackt wurden, kannst du hier mit wenigen Klicks benennen.

Die Ergebnisse werden wir öffentlichkeitswirksam diskutieren und gegenüber den politisch Verantwortlichen benennen, mit dem Ziel eine Entlastung zu erreichen.


Frage

Hast du das Gefühl, dass deine Belastung wahrgenommen wird?

Ergebnis anzeigen

Wir müssen unseren Arbeitgeber an seine Fürsorgepflicht erinnern. Neue Aufgaben, deren Erledigung der Arbeitgeber erwartet, müssen zeitlich klar definiert sein. Den Beschäftigten muss die dafür nötige Arbeitszeit zur Verfügung gestellt werden, indem an anderer Stelle Aufgaben wegfallen oder neu verteilt werden.

Für diesen Pflichtteil der Arbeit fordern wir eindeutige, transparente Arbeitszeitregelungen, die vor Entgrenzung und unbezahlter Mehrarbeit schützen, ohne die Freiheit der Beschäftigten hinsichtlich Ort und Lage ihrer Arbeitszeit über Gebühr einzuschränken.

Der Fachkräftemangel verschärft die Situation. Der Arbeitgeber hat für eine angemessene Personalausstattung zu sorgen. Die GEW fordert in diesem Zusammenhang, dass die Themen Klassenstärken, Gruppenstärken und Personalbemessung neu gedacht werden.

Unsere Aufgabenfelder und Positionen zum Thema Arbeitszeit im Überblick:

  • Alle entsprechenden Studien (PDF) weisen unstrittig Lehrkräftearbeitszeiten von durchschnittlich mehr als 48 Stunden pro Woche aus. In der Erfassung der Arbeitszeit liegt auch eine Chance, dass diese über die Unterrichtsverpflichtung hinaus klar definiert ist und damit begrenzt werden muss. Hier braucht es eine politische Diskussion.
  • Der Druck von Seiten der Parteien und der Landesregierung, mit einer Erhöhung der Arbeitszeit dem Fachkräftemangel zu begegnen, ist groß. Dies führt zur weiteren Arbeitsverdichtung und zur zusätzlichen Belastung.
  • Die voranschreitende Digitalisierung ohne klare Regularien treibt die Entgrenzung der (Lehrkräfte-)Arbeitszeit weiter voran.
  • Wir wollen nicht warten, bis Erlasse kommen, sondern wir wollen die erwartbaren Änderungen mitgestalten und Verbesserungen für unsere Mitglieder erreichen.

Frage

Brennst du noch für deinen Job?

Ergebnis anzeigen

Burn for your Job – deine zündenden Ideen für Entlastung

Wir möchten gemeinsam mit dir und deinem Kollegium Ideen sammeln, was sich verändern muss, damit Lehrkräfte und andere Bildungsarbeiter*innen gesund und engagiert arbeiten können.

Was sind deine zündenden Ideen, um gesund weiterarbeiten zu können? Klicke jetzt hier und teile uns deine Vorschläge mit.

Aus den Rückmeldungen werden wir ein Positionspapier erstellen. Sei dabei und lass uns gemeinsam für Entlastung kämpfen!

Arbeitszeit und Arbeitsbedingungen sind für die GEW zentrale Themen im Bildungsbereich. Dafür brennen wir.

Kontakt
Stefan Bauer
Vorsitzender GEW Nordbaden
Kontakt
Ricarda Kaiser
Stellvertretende Landesvorsitzende
Kontakt
David Warneck
Stellvertretender Landesvorsitzender