GEW Baden-Württemberg
Sie sind hier:

Den Landtag in Bewegung bringen – Wahlrechtsreform jetzt!

Der Landesfrauenrat fordert einer Modernisierung des Landtagswahlrechts. Im Landtag müssen in Zukunft Frauen angemessen repräsentiert sein. Dazu muss die Landesregierung das Versprechen einer Wahlrechtsnovelle einlösen.

07.03.2018

Die GEW unterstützt die Forderung des Landesfrauenrats nach einer Modernisierung des Landtagswahlrechts. In Baden-Württembergs Landesparlament müssen in Zukunft Frauen angemessen repräsentiert sein. Dazu müssen Grüne und CDU das Versprechen des Koalitionsvertrags einer Wahlrechtsnovelle einlösen. Alle Abgeordneten der demokratischen Parteien im Landtag fordert die GEW anlässlich des Weltfrauentags schriftlich auf, eine Gesetzesnovelle auf den Weg zu bringen.

Die Hälfte der Macht den Frauen – zeigen Sie am Internationalen Frauentag vor dem Stuttgarter Landtag Ihre Unterstützung für die Wahlrechtsreform und machen Sie mit beim Smartmob des Landesfrauenrats für eine quotierte Landesliste.

100 Jahre Frauenwahlrecht – der lange Kampf der Frauenrechtlerinnen wurde 1918 endlich von Erfolg gekrönt. Doch auch hundert Jahre später sind Frauen in der Politik noch häufig unterrepräsentiert. Der Landtag von Baden-Württemberg hat beim Frauenanteil die rote Laterne unter den Bundesländern, lediglich jedes vierte Mitglied des Landtags ist eine Frau. Aber auch junge Menschen und Baden-Württemberger/innen mit Migrationsgeschichte sind im Landesparlament spärlich vertreten.

Seit langem fordert der Landesfrauenrat mit allen seinen Mitgliedsverbänden, zivilgesellschaftliche Initiativen und Parteien eine Wahlrechtsreform für Baden-Württemberg. Grüne und CDU haben sich im Koalitionsvertrag auf eine Wahlrechtsreform verständigt – nun ist es an uns allen, unsere Unterstützung für die Reform in die Öffentlichkeit zu tragen.

Nutzen Sie Ihre Mittagspause am 8. März, um den Landtagsabgeordneten am Sitzungstag zu zeigen: Wir bringen den Landtag in Bewegung. Wir wollen ein Listenwahlrecht in Baden-Württemberg.

Seien Sie bei unserem Smartmob dabei!

•  Wann und wo? 13:30 bis 14:30 Uhr vor der Oper am Eckensee – direkt beim Landtag.

•  Was? Wir rollen den pinken Teppich aus und platzieren jeweils einen Damen-und einen Herrenschuh als Paar in Laufrichtung Landtag. So machen wir uns symbolisch auf den Weg hin zu einer paritätischen Repräsentation von Frauen.

Bringen Sie ein Paar Schuhe und ein Schild mit einer Botschaft pro Wahlrechtsreform mit.

Zurück