GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

#mehrfrauenindieparlamenteGemeinsam für Parität in den Parlamenten

In fast allen Parlamenten ist der Frauenanteil bei den letzten Wahlen zurückgegangen. Deshalb engagiert sich ein starkes Bündnis für eine Wahlrechtsreform. Jetzt den Aufruf #mehrfrauenindieparlamente online unterzeichnen!

28.01.2019

Seit dem 20. Januar ist der Aufruf #mehrfrauenindieparlamente online. Er wird von über 200 Erstunterzeichnerinnen und -unterzeichner aus Politik, Gewerkschaften, Wissenschaft, Medien und Verbänden mitgetragen. Damit ist ein starkes Bündnis gelungen. Die Leiterin des Fachausschusses Parität des Deutschen Frauenrates ist die DGB-Kollegin Anja Weusthoff. Gewerkschaftsfrauen in allen DGB-Gewerkschaften machen sich auf allen Ebenen stark für eine gerechte Repräsentanz von Frauen in unseren Parlamenten.
 
Online können nun alle unterzeichnen, die mit uns eine paritätische Verteilung von politischer Macht und Verantwortung fordern.

Die GEW Baden-Württemberg hat im Sommer 2019 einen Unterstützungsbeschluss für die Einführung eines Büger/innenforums in Baden-Württemberg mit dem Ziel einer Wahlrechtsreform hin zur Parität in Baden Württemberg gefasst. Damit hat sich die GEW hinter die Forderung des Landesfrauenrats gestellt.

Die GEW Frauenpolitik lädt gemeinsam mit dem GEW-Bezirk Nordwürttemberg am 3. Februar Interessierte zum Empfang in die Landesgeschäftsstelle ein, bei dem wir zum Thema Wahlrechtsreform in Baden-Württemberg informieren und 100 Jahre Frauenwahlrecht feiern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zurück