GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

JA13 - Kreativer Protest für mehr Bezahlung

Der 25. November ist der Equal Pay Day für die Grund- und Hauptschullehrkräfte in Baden-Württemberg, die A12 bekommen. Viele haben mit einem Statement-Foto A13 gefordert und mit viel Kreativität ihrem Protest Ausdruck verliehen.

25.11.2016

Ab dem 25. November müssten A12/E12-Lehrkräfte nicht mehr arbeiten, wenn sie nach A13 bzw. E13 bezahlt würden. Der Equal Pay Day steht ursprünglich für den geschlechtsspezifischen Gehaltsunterschied. Das Prinzip kann jedoch ebenso auf die Besoldung von A12-Lehrkräften übertragen werden.
Im Rahmen der Initiative "Bildung. Weiter denken!" macht sich die GEW mit der Aktion „JA13 – weil Grund- und Hauptschullehrer/innen A13 verdienen!“ für eine gerechte Bezahlung stark und hat zu einer Fotoaktion aufgerufen. Viele Kolleg/innen aus ganz Baden-Württemberg haben sich beteiligt: Sie fordern auf Statement-Schildern eine bessere Bezahlung oder haben eigene Protest-Ideen umgesetzt.

Zurück