GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Tag der ArbeitLivestream am 1. Mai: Solidarisch ist man nicht alleine

Der Deutsche Gewerkschaftsbund lädt am 1. Mai zu einer dreistündigen Live-Sendung im Internet ein. Los geht es ab 11 Uhr. Mit dabei sind zahlreiche Künstler*innen und viele engagierte Gewerkschafter*innen aus ganz Deutschland.

29.04.2020

Zum ersten Mal seit der Gründung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) 1949 wird es 2020 keine Demos und Kundgebungen auf Straßen und Plätzen zum Tag der Arbeit am 1. Mai geben. Denn in Zeiten von Corona heißt Solidarität: mit Anstand Abstand halten.

Und trotzdem stehen wir am Tag der Arbeit 2020 zusammen – digital, in den sozialen Netzwerken, mit einer Live-Sendung am 1. Mai. Wir sind da. Wir sind viele. Und wir demonstrieren online unser Maimotto: Solidarisch ist man nicht alleine!

Von 11 bis 14 Uhr wird der Livestream auf der DGB-Homepage, Facebook und YouTube ausgestrahlt. Mit dabei sind zahlreiche Künstler*innen und viele engagierte Gewerkschafter*innen aus ganz Deutschland:

Der DGB Baden-Württemberg wird am 1. Mai von 10 Uhr an einen einstündigen Stream senden mit Videobotschaften von haupt- und ehrenamtlichen Kolleg*innen aus ganz Baden-Württemberg. Dabei sein werden auch die GEW-Landesvorsitzende Doro Moritz und die Mannheimer Grundschullehrerin Ricarda Kaiser: