GEW Baden-Württemberg
Sie sind hier:

Rund 900 Unterschriften bei GEW Aktion „100% Reisekosten im REF“

Referendarinnen und Referendare aus ganz Baden-Württemberg haben die GEW-Forderung, die vollen Reisekosten im Referendariat zu erstattet, mit ihrer Unterschrift unterstützt. Wie wird die Politik darauf reagieren?

26.06.2018

Wir haben eine tolle Beteiligung bei unserer Unterschriften-Aktion zur Novellierung des Landesreisekostengesetzes. Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben!

An vielen Seminaren aller Schularten fanden Infostände und Gespräche dazu statt. Bei der GEW-Schulung der Ausbildungspersonalrät/innen wurde sogar eine eigene Resolution zum Thema verfasst. Junge Kolleg/innen bestätigten immer wieder, dass die Begrenzung der Reisekostenerstattung für Referendar/innen auf 50 Prozent unfair und nicht hinnehmbar ist.

Wie geht es jetzt weiter?

Die GEW-Landesvorsitzende Doro Moritz wird die Unterschriftenlisten an Sandra Boser (Bildungspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion) und Karl-Wilhelm Röhm (Bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion) persönlich in einem Gespräch übergeben. Das Kultusministerium, das Innenministerium und die Bildungspolitischen Sprecher von SPD und FDP erhalten die Listen mit einem Begleitschreiben postalisch.

Die GEW setzt sich weiterhin dafür ein, dass im Referendariat die vollen Reisekosten erstattet werden.

Zurück