GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Tarifrunde 2021Zentrale Streikwoche in Baden-Württemberg startet am 22. November

Der Streikschwerpunkt der GEW Baden-Württemberg liegt auf der letzten Woche vor der dritten Verhandlungsrunde am 27. und 28. November. Kundgebungen finden unter anderem in Karlsruhe, Ulm, Freiburg, Heidelberg und Stuttgart statt. Eine Übersicht.

24.11.2021

Die zentrale Streikwoche der GEW Baden-Württemberg steht kurz bevor. Kundgebungen finden unter anderem in Karlsruhe (am 22. November), Ulm (voraussichtlich am 23. November), Freiburg (am 24. November), Heidelberg (am 25. November) und Stuttgart (am 26. November) statt.


Hier ist eine Übersicht über die Streiktage und Kundgebungsorte, die wir laufend aktualisieren:

Wann?

Wo?

Wer ist aufgerufen?

Montag,
22. November 2021
Karlsruhe
10:00 Uhr: Demostart am Verdi-Haus
10:30 Uhr: Kundgebung Friedrichsplatz
alle Internate mit SBBZ,
Tarifbeschäftigte des Landes in den GEW Kreisen Karlsruhe, Baden-Baden,
Lehrkräfte in den Kreisen Mittelbaden (KA, RA-BAD-BAD, Nordschwarzwald, Pforzheim-Enz)
Dienstag,
23. November 2021
Ulm (voraussichtlich)
10:30 Uhr: Treffpunkt am Theater
11:00 Uhr: Demozug
11:30 Uhr: Kundgebung auf dem Weinhof
Tarifbeschäftige beim Land im GEW-Kreis Ulm und umliegenden GEW-Kreisen
Mittwoch,
24. November 2021
Freiburg
11:00 Uhr: Treffpunkt am DGB-Haus,
Demo durch Freiburg mit anschließender Kundgebung auf dem Augustinerplatz
alle Tarifbeschäftigten beim Land aus dem GEW-Bezirk Südbaden
Donnerstag,
25. November 2021
Heidelberg
9:30 Uhr: Demo von Zentralmensa, Neuenheimer Feld 304, mit anschließender Kundgebung in der Schwanenteichanlage
alle tarifbeschäftigten GEW-Mitglieder (TV-L) in den GEW-Kreisen Mannheim, Rhein-Neckar-Heidelberg, Neckar-Odenwald (entspricht für Schulbereich Schulamtsbezirk Mannheim)
 Tübingen
9:30 bis 11:15 Uhr: Streiklokal auf dem Geschwister-Scholl-Platz
11:30 Uhr: Streikaufstellung und Demonstrationszug
12:00 Uhr: Kundgebung auf dem Marktplatz
GEW-Mitglieder im Geltungsbereich des TV-L und des TV Prakt-L an den staatlichen Schulen, Schulkindergärten und SBBZ der Landkreise Reutlingen und Tübingen
Freitag,
26. November 2021
Stuttgart
09:00 Uhr: Eintragung in die Streikliste im Innenhof der GEW-Geschäftsstelle,
Spaziergang zum DGB-Haus
10:30 Uhr: Demo durch die Innenstadt
11:30 Uhr: Kundgebung auf dem Schloßplatz vor dem Finanzministerium
alle Tarifbeschäftigten beim Land aus dem GEW-Bezirk Nordwürttemberg

Wichtig: Die von der GEW aufgerufenen Mitglieder erhalten eine Warnstreikaufruf per E-Mail und/oder Post. Am Streik können auch nicht organisierte Kolleg*innen teilnehmen. Sie erhalten aber nur Streikgeld, wenn sie am Tag des Streiks in die GEW eintreten.



GEW-Mitglieder erhalten von ihren Bezirksgeschäftsstellen den für sie relevanten Streikaufruf mit weiteren Informationen zum konkreten Ablauf des Streiks vor Ort.

Wir bitten alle GEW-Mitglieder, ihr Grundrecht wahrzunehmen und sich am Streik zu beteiligen, wenn sie dazu aufgerufen werden.

Ebenso bitten wir unsere Mitglieder, auch bei ihren nicht organisierten Kolleg*innen für die Streikteilnahme zu werben. Auch sie können am Streik teilnehmen. Wenn sie am Streiktag in die GEW eintreten, erhalten sie auch Streikgeld.

Durch Corona ist die Lage aktuell natürlich sehr schwierig. Wir müssen das berücksichtigen. Alle Kundgebungen finden deshalb im Freien statt und selbstverständlich unter Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen.