GEW Baden-Württemberg

In den Werkstätten der Kunstakademie

Am Donnerstag, den 23.3. führte Horst Wöhrle durch einige der Werkstätten der Kunstakademie. Gekommen waren 26 Pensionäre, die sich diesen Insiderblick nicht entgehen lassen wollten. Horst Wöhrle begann seine Führung an seiner ehemaligen Wirkungsstätte, bei der Druckgrafik. Hier finden sich wahre Schätze aus der Zeit des Hochdrucks mit Bleisatz. Im digitalen Zeitalter erinnern nur noch die Schrifttypen und Schriftgrössenbezeichnung an diese Zeit. Im Anschluss besuchten wir die Schreinerwerkstätten. Hier können die Studenten sich an allen traditionellen Maschinen ausbilden lassen, aber natürlich auch mit der neuen Lasertechnik Erfahrung sammeln. Angeschlossen ist die Werkstätte für Beschichtungen, in der eine Wasserwand dafür sorgt, dass die Luft staubfrei bleibt. Anschließend setzten wir die Gespräche noch im Café Heuss am Killesberg fort, bevor jeder mit der passenden U-Bahn nach Hause fuhr.