GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Rückblick/Presse

Lehrer fordern mehr Stellen

Der offene Brief der Kreise Lörrach und Waldshut an die Regierung

Neue Lehrer sehnlichst erwartet!

Blick der GEW Lörrach auf das Coronajahr

Rote Karte für die Schulpolitik

Rheinfelder Grundschullehrkräfte protestieren für mehr Bezahlung, bessere Arbeitsbedingungen und mehr Wertschätzung

GEW BildungsCheck zur Landtagswahl - Online Podium

GEW beklagt Impflücke für ältere Lehrkräfte

GEW fordert so viel Präsenz wie möglich!

Kuck mal Kumi!

GEW zur Streichung der Schulbegleiter*innen durch den Kreis Lörrach

Bericht mit Interview TV Südbaden

Pressegespräch Corona

Gut besuchter Vortrag "Die AfD und die soziale Frage" am 05.03.20 im Nellie Nashorn. Bildquelle: Badische Zeitung. Siehe auch Pressebereichte.

Gut besuchter Vortrag "Die AfD und die soziale Frage" am 05.03.20 im Nellie Nashorn

Sie fühlen sich wie Lehrer zweiter Klasse

Die GEW fordert bessere Perspektiven für Einsteiger

Ohne "Nichterfüller" geht es nicht!

Anja Hanke, Vorsitzende GEW Kreis Lörrach, und Rainer Stickelberger, MdL SPD, kritisieren: Die Schulen im Kreis Lörrach funktionieren nur noch mit Quereinsteigern

Die GEW fordert bezahlte Sommerferien für Lehramtsanwärter*innen

Finnland - wo jeder Schüler wertvoll ist

Petteri Möhwald im Interview mit der Badischen Zeitung zum finnischen Schulsystem

Der Lehrermangel im Landkreis Lörrach gefährdet zunehmend die Unterrichtsqualität

Podiumsdiskussion der GEW Lörrach mit MdL Rainer Stickelberger, MdL Josha Frey, Vorsitzender KV CDU Lörrach Jürgen Rausch

Podiumsdiskussion der GEW Lörrach mit Mdl Rainer Stickelberger, MdL Josha Frey, Vorsitzender KV CDU Lörrach Jürgen Rausch

Was bedeutet der Lehrkräftemangel konkret für Schulleiter, Lehrkräfte und Eltern im Alltag? Mit dieser Frage hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) im Kreis Lörrach am Donnertsagabend zu einer Podiumdiskussion in die Neumattschule geladen.

Lehrkräfte wünschen sich mehr Zeit für Schüler

Lehrer in den Kreisen Lörrach und Waldshut kritisieren die zunehmende Arbeitsbelastung

Mehr tun gegen Mobbing

Die GEW-Vertreter Norbert Asal und Anja Hanke lenken das Interesse auf das Thema Mobbing an Schulen und fordern, dass das Land aktiver wird

MdL Hartmann-Müller zu den Forderungen der GEW

Radiobericht zum Gespräch der GEW über Forderungen für Aushilfslehrer

SWR4 berichtet

Nicht-Erfüller springen in die Bresche

Die GEW im Gespräch mit MdL Hartmann-Müller

Last für Lehrer und Schulen - GEW wehrt sich gegen befristete Beschäftigung von Lehrkräften

Die GEW im Gespräch mit MdL Hartmann-Müller

Der Vorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft im Kreis Lörrach mit Angelika Beck-Bürkert und Harald Valachovic (beide 5. v. r.)

Die GEW im Kreis blickt auf ein erfolgreiches Jahr

Im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung am 07.11.2018 im Nellie Nashorn blickte die GEW im Kreis Lörrach auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Verabschieden musste sich die GEW von ihren zwei langjährigen Kreisvorstandsmitgliedern Angelika Beck-Bürkert und Harald Valachovic.

Anja Hanke, die Vorsitzende der GEW Kreis Lörrach, konnte zahlreiche Mitglieder im voll besetzten Theatersaal des Nellie Nashorn zur jährlichen Mitgliederversammlung begrüßen. Zufrieden blickte die Kreisvorsitzende auf die Mitgliedszahlen mit nun über 1.200 Mitgliedern im Kreis. Auch auf Vorstandsebene hat der Kreis Zuwachs bekommen und so wurden mit Katrin Arndt, Tanja Haas, Petteri Möhwald, Martin Moser und Joachim Schweizer gleich fünf neue Mitglieder im den Kreis des aktiven Vorstandes begrüßt.

Aus seinen aktiven Reihen in den Ruhestand verabschieden musste der Kreisvorstand jedoch mit großer Dankbarkeit und Wertschätzung die beiden langjährigen aktiven Mitglieder Angelika Beck-Bürkert und Harald Valachovic. Angelika Beck-Bürkert begleitete u.a. jahrelang das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden, Harald Valachovic zeigte sich für die Gruppe der Schulleitungsmitglieder mitverantwortlich. Als Nachfolgerin von Angelika Beck-Bürkert als zweite stellvertretende Kreisvorsitzende neben Romy Engst wurde Christine Gengenbach einstimmig gewählt.

Einen weiteren Schwerpunkt des Abends bildete der Vortrag der südbadischen Bezirksvorsitzenden Sandrina Vogt. Dabei nahm sie u.a. den Lehrkräftemangel mit all seinen Auswirkungen, die gescheiterte Bildungsplattform Ella, die mangelhafte Gestaltung der Inklusion und die Umwälzungen in der Schulverwaltung unter die Lupe und regte zur lebhaften Diskussion an.

Ein Dank der GEW gilt auch dem Kollegen Robert Burger von der Gewerbeschule Lörrach, der mit seinen Schülerinnen die Anwesenden mit einem exzellenten Apéro verköstigt hatte.

Grundschulen sind keine Unternehmen

Kritik am Landesrechnungshof

Realschule soll starke Schule bleiben

Lehrkräfte aus dem Landkreis Lörrach im Gespräch mit Josha Frey (Grüne) und Rainer Stickelberger (SPD)

Bericht zur Jahresversammlung der GEW Kreis Lörrach

Abschied von festen Größen und Neuwahlen im Kreisvorstand der GEW Lörrach

Die Lehrkräfte sind unglücklich

Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, beklagt in Lörrach die mangelnde Lehrerversorgung.

Plädoyer für mehr Lehrer

Jede Menge Baustellen in der Bildungspolitik

Die Region leidet unter Lehrermangel

Angestellte Lehrer wollen am Dienstag streiken

GEW Kreis Lörrach übergibt Unterschriften an Landtagsabgeordneten Frey

Die Vorsitzende Anja Hanke und Romy Engst, eine Vertreterin der Jungen GEW, überreichten Josha Frey Unterschriften zum Thema Absenkung der Eingangsbesoldung um 8% für Junglehrer/innen.

GEW-Kreisverband kritisiert die geplanten Streichungen von Lehrerstellen

In einer Pressemitteilung hat sich der GEW-Kreisverband zu den geplanten Streichungen von Lehrerstellen geäußert.

Überlastung auf allen Ebenen

Die Kreisvorsitzende Anja Hanke sprach mit der Badischen Zeitung über das große Thema Inklusion und die dafür nötigen Ressourcen.

GEW Kreis Lörrach zum Gespräch bei MdL Josha Frey

Inklusion, Lehrermangel und fehlende Aufstiegsmöglichkeiten für Hauptschullehrkräfte standen bei diesem Gespräch im Mittelpunkt.

Kreisversammlung am 05.10.16

Am Mittwoch, den 05.10.16, fand die diesjährige Kreisversammlung im bbv Lörrach statt.
Wer Interesse am Protokoll hat, bekommt dies auf Nachfrage von unserer Vorsitzenden Anja Hanke zugemailt. Anfragen bitte an anja.hanke(at)gew-loe(dot)de.

Gute Bildung ist teuer – schlechte Bildung ist unbezahlbar

Fünf GEW-Kreisvorstands-Mitglieder sprachen mit Rainer Stickelberger über wichtige Themen in der Bildung.

Lücken in der Lehrerversorgung

Die Kreisvorsitzende Anja Hanke sprach mit der Badischen Zeitung über die Lücken in der Lehrerversorgung.

Pressegespräch mit Doro Moritz

Am Montag, den 07.03.16, fand in Laufenburg ein Pressegespräch der GEW-Landesvorsitzenden Doro Moritz mit der Badischen Zeitung statt.

Podiumsdiskussion mit den Landtagskandidaten

Vier Landtagskandidaten trafen sich in einer Podiumsdiskussion am Montag, den 01.02.16, mit Doro Moritz (Landesvorsitzende der GEW).

Klausurtagung am 14.11.15

Am Samstag, den 14.11.15, fand unsere diesjährige Klausurtagung in Lörrach statt.

Bildungspolitischer Dialog mit Landtagsabgeordnetem Josha Frey

Zu den Themen Lehrpläne, Flüchtlingskinder und Inklusion lud der Landtagsabgeordnete Josha Frey unter anderem Anja Hanke zum bildungspolitischen Dialog.

Verabschiedung Monika Sulzberger

Am Mittwoch, den 07.10.15, wurde die Vorstandsvorsitzende Monika Sulzberger verabschiedet.

Die GEW im Einsatz

Die GEW Lörrach bei der Begrüßung der neuen LehramtsanwärterInnen am Seminar Lörrach
Begrüßung der Dienstanfänger 2019 in Steinen
Anja Hanke im Gespräch mit Rainer Stickelberger, MdL SPD, über die Lehrerversorgung im Kreis. Siehe auch Presseberichte.
Eindrücke von der Aktion "Damit es für Meer reicht" am Seminar Lörrach am 04.06.19
Die Lehramtsanwärterinnen sind für eine Bezahlung der Sommerferien am Ende ihrer Ausbildung!

Unsere letzten, gut besuchten Veranstaltungen

Führung in Basel durch Michael Koschmieder
Petteri Möhwald berichtet über das finnische Schulsystem
Podiumsdiskussion mit MdL Rainer Stickelberger, MdL Josha Frey, CDU Kreisvorsitzendem Jürgen Rausch zum Thema Lehrermangel
Einführung in die Picasso-Ausstellung von Karlheinz Beyerle
Aktion der GEW Kreise LÖ und WT zum Thema "mehr Zeit für"
Die GEW bei der Vereidigung der neuen Lehramtsanwärter*innen. Wir wünschen allen LA einen guten Start an den Schulen!
Die GEW Kreise Lörrach und Waldshut im Gespräch mit MdL Hartmann-Müller. Die Presseartikel und Radiomitschnitte finden Sie unter der Rubrik "Rückblick/Presse".
Die GEW fordert A13 auch für Grundschullehrkräfte und hat dafür...
... eine Aktion am Seminar Lörrach durchgeführt, die großen Anklang fand.

Dr. Klippert hält in Bad Säckingen einen spannenden Vortrag über Heterogenität

Die GEW Kreise Waldshut und Lörrach holten am vergangenen Mittwoch mit Dr. Heinz Klippert einen bekannten Fortbildner für pädagogische Schulentwicklung an die Anton Leo-Schule nach Bad Säckingen. Das Thema der hochkarätigen Fortbildung – Umgang mit Heterogenität im Schulalltag – betrifft im hohen Maße die Situation an vielen Schulen. So besuchten mehr als 70 Lehrkräfte aller Schularten die Fortbildung.  

Dr. Klippert bei seinem Vortrag zur Heterogenität in Bad Säckingen

Resolution der GEW und der befristet beschäftigten Lehrkräfte

Resolution der GEW und der befristet beschäftigten Lehrkräfte

Die GEW Kreis Lörrach hat gemeinsam mit befristet beschäftigen Lehrkräften aus den Kreisen Lörrach und Waldshut am 16.07. den beiden Landtagsabgeordneten Rainer Stickelberger (SPD) und Josha Frey (Grüne) eine Resolution überreicht.

Die Resolution war im Rahmen der gut besuchten Veranstaltung der GEW für befristet Beschäftigte eine Woche vorher entstanden.

Wichtigster Kern der Resolution ist die Forderung nach Weiterqualifizierungsmöglichkeiten und der damit verbundenen Möglichkeit der unbefristeten Beschäftigung und die Bezahlung der Sommerferien.

Siehe auch Berichte in der Presse: Badische Zeitung und Oberbadisches Volksblatt

Hier geht es zur Resolution.

Übergabe der Resolution an MdL Josha Frey
Übergabe der Resolution an MdL Rainer Stickelberger

GEW Kreis Lörrach im Gespräch mit MdL Rainer Stickelberger

v.l.n.r.: Bernhard A. Wehrle, MdL Rainer Stickelberger, Anja Hanke, Anette Eckstein

GEW Lörrach und MdL Rainer Stickelberger beleuchten Zahlen zur Unterrichtsversorgung im Kreis

Die GEW Kreis Lörrach traf sich mit Rainer Stickelberger (MdL, SPD) zum regelmäßig stattfindenden Abgeordnetengespräch. Dabei ging es vor allem um eine Landtagsanfrage Stickelbergers zur Unterrichtsversorgung im Kreis Lörrach.

Die Vertreter*innen des Kreises kritisierten die Zahlen der Landesregierung zum Unterrichtsausfall als völlig irreführend und erläuterte, wie es zu der Zahl von „lediglich“ 1,1% Unterrichtsausfall (im Vergleich von z.B. 5,4% an Gymnasien) kommt.

Dass die Zahlen an den Grundschulen deshalb so gering sind, weil dort eben kein Unterricht ausfällt, sondern nahezu alle Stunden mit Mehrarbeit abgefangen werden, ist den meisten nicht bewusst.

Stickelberger nahm die Anregung mit, eine neue Abfrage zu initiieren, bei der nicht nur nach ausgefallenen Stunden, sondern zusätzlich nach nicht regulär gehaltenen Stunden gefragt wird.

Weitere Themen des Gesprächs waren die Situation der befristet Beschäftigten und die Reform des Wahlrechtes.

Bericht von Anja Hanke