GEW Baden-Württemberg
Sie sind hier:

Elternprotest für Gemeinschaftsschulen

GEW: Gemeinschaftsschulen weiterführen – Konzepte überzeugen

13.04.2016

(Zumeldung Protestaktion Eltern, 13.04., Sperrfrist: 16:30 Uhr, L-Bank)

Stuttgart – Die Bildungsgewerkschaft GEW unterstützt die Eltern der Gemeinschaftsschulen in ihrem Einsatz für den Erhalt der Gemeinschaftsschulen. „Die Eltern der Schülerinnen und Schüler an den Gemeinschaftsschulen haben selbst die Erfahrung gemacht und wissen ganz genau, warum die Gemeinschaftsschule für ihre Kinder gut ist. Sie wissen es vor allem besser als einige, die jetzt am Verhandlungstisch für die Koalitionsverhandlungen sitzen, ohne je eine Gemeinschaftsschule von innen gesehen zu haben. Wir fordern die CDU auf, sich von der Wahlkampfrhetorik zu verabschieden und die Realität unseres Schulsystems in Baden-Württemberg wahrzunehmen. Unser Land muss allen Schülerinnen und Schülern wohnortnah alle allgemein bildenden Abschlüsse anbieten. Das geht nur, wenn nicht für jeden Abschluss eine extra Klasse oder sogar Schule gebildet wird. Das pädagogische Konzept dieser noch jungen Schulart überzeugt Eltern und die pädagogischen Profis und muss weitergeführt werden“, sagte am Mittwoch (13.04.) in Stuttgart Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Baden-Württemberg.

Heute wollen Eltern aus dem Elternnetzwerk im landesweiten Verein für Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg vor der L-Bank für den Erhalt der Gemeinschaftsschulen protestieren.

Zurück