GEW Baden-Württemberg

So war´s ...

Wer nicht dabei war - hat etwas verpasst ...

Rückblick auf die Veranstaltungen im Kreis Rastatt/Baden-Baden

 

 

Ehrung von Oswald Wolbert für 65 Jahre GEW-Mitgliedschaft

Ehrungsabend 2019

BNN-Artikel zur JA13-Aktion an der GS in Söllingen

Kreisversammlung mit Kreisvorstandswahlen am 24.10.2019

September 2019 - eine atmberaubende Kanutour durchs "badische Amazonasgebiet"... die Stille hören.

GEW-Afterworkparty, 03.05.19, F2-Lounge, Baden-Baden

Zeig mir deine Schule: Carl-Benz-Schule Gaggenau am 04.04.19

Warnstreik am 19.02.19 in Karlsruhe

Schneeschuhwanderung, Februar 2019

JA13-Aktion an der Bachschlosschule Bühl mit Bea Böhlen, MDL (Grüne),

BT 21.12.18

Ehrungsabend 2018

GEW-Pressemeldung zum Schuljahresbeginn, BT 12.09.18

Gemeinsam paddelt´s sich besser

Boule & Rouge 2018

Nach dem Boulespiel - Gespräche bei Käse und Baguette...

GEW-Aktion: Zeig mir deine Schule

Artikel im BT vom 14.06.18

Pasta & Dolce - Kochen mit Oli 2018

Oli zeigt wie´s geht

Erzieher/innen, Sozialarbeiter/innen und andere sozialpädagogische Fachkräfte beim Warnstreik in Rastatt

GEW-Stand bei der Personalversammlung GHWRGS

Im Rahmen der Personalversammlung GHWRGS am Staatlichen Schulamt Rastatt in Sinzheim haben wir die anwesenden Lehrkräfte gebeten, ihre Anliegen als Sprechblasen-Statements zu formulieren und den Forderungen damit Öffentlichkeit zu verschaffen. Hier geht’s zum Presseinfo

„Gemeinsam sind wir stark!“

GEW Rastatt/Baden-Baden ehrt zahlreiche langjährige Mitglieder

Für viele war es die Schlüsselerfahrung, dass man alleine nichts, gemeinsam aber mit der Unterstützung von Kollegen und der Gewerkschaft sehr wohl etwas ausrichten kann, weshalb sie vor 25, 40 oder 50 Jahren der Gewerkschaft beitraten. Dies berichteten viele Jubilare im Rahmen des Ehrungsabends für Jubilare, Pensionäre, Vertrauensleute und engagierte Mitglieder, zu dem der Kreisverband Rastatt/Baden-Baden der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) nach Sandweier eingeladen hatte.

Für diese solidarische Grundhaltung, die sie veranlasst, auch über die aktive Berufstätigkeit hinaus, ihrer GEW die Treue zu halten, wurden sie vom Kreisvorsitzenden, Bernhard Baumstark, sowie dem  Bezirksvorsitzenden von Nordbaden, Stefan Bauer, geehrt. Der Bezirksvorsitzende beleuchtete in seinem Grußwort die aktuelle bildungspolitische Situation aus gewerkschaftlicher Perspektive. Lehrkräftemangel, Arbeitsverdichtung und die Forderung nach gerechter Bezahlung standen dabei im Vordergrund. Politischer Druck der GEW  hat immerhin dazu geführt, dass Lehrkräfte im Sekundarbereich zukünftig die Gelegenheit haben werden schrittweise nach A13 bezahlt zu werden. Dass ausgerechnet die Grundschullehrkräfte hiervon ausgeschlossen werden, möchte die GEW nicht hinnehmen. Wenn die Kultusministerin Qualität und Leistung fordert, dann kann dies nur über eine entsprechende Versorgung mit Ressourcen und einer angemessenen Bezahlung auch für diese Lehrkräfte, die die jüngsten Schüler unterrichten. Diese dürfe sich nicht an der Größe der Schüler orientieren, forderte Bauer.

Bernhard Baumstark betonte im Rahmen der Ehrungen, dass eine Gewerkschaft sowohl auf engagierte, aktive, als auch auf treue, passive Mitglieder angewiesen sei.

Im weiteren Verlauf des Abends wurden einer Reihe langjähriger Mitglieder die Ehrenurkunden und Jubiläumsgeschenke überreicht. Diese nahmen für 25 Mitgliedsjahre, stellvertretend für weitere sechs, Monika Hanisch, Ute Jenkel und Jörn Laue entgegen. Die Ehrung für 40 Jahre galt Werner Bitterwolf, Bärbel Böckle-Mink, Ute Gieser, Gisela Hevekerl, Heinz Kappenberger, Gerda Spranz und Lioba Walter und dreizehn weiteren Jubilaren. Hans Feißt, Jutta Kraft und Horst Möller wurden, neben drei weiteren, für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Viele Jubilare betonten in ihren Äußerungen, dass sie in der GEW immer wieder Unterstützung und wertvolle Beratung erfahren haben.

Das Foto zeigt die beim Ehrungsabend anwesenden 25 -, 40- und 50-jährigen Jubilare der GEW Rastatt/Baden-Baden.

Gewerkschaftlicher Besuch bei MDL Sylvia Felder

Beatrix Mumm, Kreispersonengruppenvorsitzendeder GEW Rastatt/Baden-Baden, besuchte die CDU-Politikerin Sylvia Felder, um sich mit ihr über die Situation der Fachlehrkräfte und Technischen Lehrkräfte in Baden-Württemberg auszutauschen. Als Mitglied des Landtages und insbesondere des Bildungsausschusses zeigte sich Frau Felder gut informiert und interessiert.

Link zum Presseinfo

GEW-Infostand bei der Vereidigung der Dienstanfänger 09/17

Am GEW-Infostand werden die Dienstanfänger nicht nur mit Informationen, sondern auch mit Kaffee, Brezeln und Äpfeln versorgt.

Baustelle Bildung 06/17

Der überschaubare Bautrupp aus dem Kreis Rastatt/Baden-Baden

Gemeinsam paddelt sich´s besser! 06/17

Bereits zum zweiten Mal haben wir eine Kanutour unternommen. Es war ein traumhafter Tag auf der Moder. Die Stille, die Sonne, das Wasser, die Schwäne... mit Sicherheit bieten wir dies wieder an.

"Kochen mit Oli" ... Tapas, Tapas, Tapas! 05/17

Gibt es etwas schöneres, als sich mit netten Kolleginnen und Kollegen beim gemeinsamen Kochen und Essen auszutauschen?

Ein Highlight unserer Veranstaltungen war zum wiederholten Mal eindeutig "Kochen mit Oli". In der Küche der Albert-Schweitzer-Schule in Muggensturm bereiteten 40 fleißige Hände nach Olis Rezepten und Anleitung Tapas aller Art zu. Ein wahrhaftiger Gaumenschmaus.

Übergabe der Statement-Pappen an T. Hentschel, MdL 03/17

Die auf den GEW-Fahrten zur didacta erstellten Statement-Pappen (Bildung weiter denken!) wurden vom GEW-Kreisvorsitzenden Bernhard Baumstark im Rahmen der Eröffnung des Wahlkreisbüros an den MdL der Grünen, Thomas Hentschel übergeben. Er versprach die Anliegen der Lehrkräfte im Blick zu halten.

GEW-Fahrt zur didacta 02/17

Auf der Fahrt zur didacta erstellten Kolleginnen und Kollegen Statementpappen. Sie brachten Ihre Anliegen zum Thema Bildung weiter denken zum Ausdruck.