Zum Inhalt springen

Führung "American Dreams" im Haus der Geschichte

Was ist der Amerikanische Traum? Grenzenlose Freiheit? Neues Wagen und Erforschen? Der Weg aus der Armut zum Reichtum? Toleranz und Seelenheil?

Viele Menschen aus Baden und Württemberg machten sich auf in die Vereinigten Staaten. Sie flohen vor Armut oder Verfolgung und wollten ihr Leben retten. Oder sie suchten Erfolg und Abenteuer.

Für die einen sind die American Dreams in Erfüllung gegangen, für andere platzten die Träume wie Seifenblasen.

An mehreren ausgewählten Biographien und Ausstellungsgegenständen zeigte uns Herr Weber durch seine sehr anschauliche und lebhafte Schilderung einzelner emigrierter Personen die Schwierigkeiten, die Misserfolge, die Kämpfe, aber auch die Erfolge und das Glück bei der Ankunft und dem Leben im fernen Amerika.

Vieles ließ sich auch auf heutige Fluchtbewegungen übertragen.