GEW Baden-Württemberg
Sie sind hier:

100 Jahre Frauenwahlrecht – die Anfänge in Württemberg

Matinée der Frauengeschichtswerkstatt Herrenberg und der GEW

„Wählt Alle! Auch Ihr Frauen im Gäu- und Ammertal“.
Dieser Aufruf im Gäubote vom 7. Januar 1919 markiert
eine politische Zeitenwende. Seit November 1918 waren
in Deutschland auch die Frauen wahlberechtigt. In
Württemberg durften Frauen am 12. Januar 1919 das
erste Mal zur Wahl gehen und gewählt werden.

Die Frauengeschichtswerkstatt richtet ihren Blick auf
politisch aktive Frauen in der Weimarer Republik (1918–1933).
Wie wurde um Frauen als Wählerinnen geworben?
Welche Motivation hatten die Kandidatinnen?

Termin
19.01.2019, 11:00 - 13:00 Uhr
Veranstaltungsort
Arbeiterzentrum
Sindelfinger Str. 14
71032 Böblingen
Kalendereintrag herunterladen (ICS)