GEW Baden-Württemberg
Sie sind hier:

2019-Jüdisches Leben in Mannheim

GEW-Mitglieder und Gäste

Anmeldung bis 04.11.2019 per E-Mail: hildegard.klenk@gew-bw.de oder telefonisch: vormittags zwischen 9 Uhr und 11 Uhr 0621 406979

Seit dem 17. Jahrhundert leben Juden in Mannheim. Sie halfen, die Stadt nach dem Dreißigjährigen Krieg wieder aufzubauen, sie trugen zum wirtschaftlichen Aufschwung bei und prägten die städtische Gemeinwesen bis ins 20. Jahrhundert. Ihre Vertreibung und Ermordung in der Nazizeit gehört zu den dunkelsten Abschnitten der Stadtgeschichte. 1945 gründeten einige wenige Überlebende die neue Gemeinde, die seit 1987 wieder über eine schöne Synagoge inmitten der Stadt verfügt und heute als etablierte Religionsgemeinschaft eine religiöse und kulturelle Bereicherung Mannheims darstellt.

Volker Keller, der Autor mehrerer Bücher über das jüdische Leben in Mannheim, beleuchtet in einem Lichtbildervortrag dieses faszinierende, aber auch erschütternde Kapitel der Mannheimer Stadtgeschichte.

 

Termin
07.11.2019, 18:00 - 20:00 Uhr
Veranstaltungsort
DGB-Haus
Hans-Böckler-Str.3
68161 Mannheim
Kalendereintrag herunterladen (ICS)