GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

+++ ABGESAGT +++ "Im Rausch der Zeit. Expressionismus von Kollwitz bis Klee"

für Lehrkräfte aller Schularten, schwerpunktmäßig mit dem Fach Bildende Kunst

Kunstvermittlung zur Ausstellung der Galerie Stihl Waiblingen

Kunstvermittlung mit unterrichtsbezogenem Ansatz, nicht nur für das Fach Bildende Kunst.

Nach einer Führung durch die Ausstellung werden inhaltliche und künstlerisch technische Möglichkeiten für Schulklassen besprochen und verschiedene Beispiele bei einem Workshop in der Kunstschule Unteres Remstal erprobt.

Die Druckgrafik des Expressionismus zählt zu den herausragenden künstlerischen Leistungen des 20. Jahrhunderts. Die Galerie Stihl Waiblingen präsentiert rund 100 Arbeiten aus dem reichen Bestand des Osthaus Museums Hagen. Große Namen wie Max Beckmann, Otto Dix, Erich Heckel, Paul Klee, Oskar Kokoschka, Alfred Kubin und Karl Schmidt-Rottluff sowie bedeutende westfälische Expressionisten wie Wilhelm Morgner und Walther Bötticher prägen die Sammlung.

Mit einem umfassenden Konvolut von Käthe Kollwitz wird die Schau eine starke weibliche Perspektive in den Vordergrund rücken.
Die Ausstellung spannt den Bogen von 1893 bis 1962, wodurch ein umfassender Einblick auf die Entwicklung des formal sehr heterogenen Kunststils vermittelt werden kann.

Der Expressionismus wurdezum Ausdrucksmittel für Empfindungen und diente der Äußerung von Kritik an bestehenden gesellschaftlichen Zuständen. Daher steht im Fokus der Ausstellung insbesondere der Mensch – als fühlendes, leidendes und hoffendes Wesen. Themen wie das Verarbeiten von Kriegserfahrungen, die Distanzierung von der Kirche, ein Gefühl der Haltlosigkeit sowie Zukunftshoffnungen haben an Aktualität nicht verloren und spiegeln sich in den Werken der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts ergreifend wider.

Treffpunkt an der Galerie Stihl Waiblingen, Führung durch die Ausstellung „Im Rausch der Zeit. Expressionismus von Kollwitz bis Klee“. Im Anschluss daran Gespräch zur Kunstvermittlung sowie Vorstellen und Erproben einiger künstlerischer Techniken zum Thema.

Termin
05.05.2021, 15:00 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort
Galerie Stihl Waiblingen
Weingärtner Vorstadt 12
71332 Waiblingen
Teilnahmebeitrag
für GEW-Mitglieder: kostenfrei; für Nichtmitglieder: 10 Euro
Anmeldeschluss
21.04.2021
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner
Ansprechpartner_innen
Sabine Pelzl
GEW Nordwürttemberg (NW)
Silcherstraße 7
70176 Stuttgart
0711 210 30 47
Inken König
Stellvertretende Vorsitzende GEW Nordwürttemberg
Gabriele Schink-Stolz
Beisitzerin Bezirksvorstand Nordwürttemberg
Referent_in
Christine Lutz
Dozentin der Kunstschule Unteres Remstal