GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

CETA & Co. und die Macht der Konzerne

Das Heidelberger Bündnis für gerechten Welthandel

zeigt einen Film zur Freihandelspolitik mit anschließender Diskussion

Was passiert, wenn einem multinationalen Konzern ein Gesetz nicht passt, weil es seinen Profit schmälert? Er bringt den Staat unter Ausschluss der Öffentlichkeit vor ein privates Gericht – ein internationales Schiedsgericht. Für den Steuerzahler stehen bei dem Machtkampf zwischen Staaten und multinationalen Konzernen Milliarden auf dem Spiel.

PDF

Entgegen der verbreiteten Ansicht, dass das CETA-Abkommen bereits beschlossen ist, steht voraussichtlich im Frühjahr die Ratifizierung durch den Bundestag und den Bundesrat auf der Tagesordnung. Wir haben daher die Chance, das Abkommen zu verhindern. Wenn es gelingt, die GRÜNEN davon zu überzeugen, im Bundesrat mit NEIN zu stimmen oder sich der Stimme zu enthalten, ist das Abkommen gescheitert. Dafür brauchen wir eine breite öffentliche Unterstützung der Zivilgesellschaft.

 

 

Termin
29.01.2020, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
GEW Kreis-Geschäftsstelle
Friedrich-Ebert-Anlage 24
Heidelberg
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner