GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

+++ ABGESAGT +++ China – die neue Weltmacht

für alle interessierten Kolleginnen und Kollegen im Ruhestand

Seit den 1980er Jahren ist das Land auf dem Weg zur Supermacht. Eine Reformpolitik hat zu einem ungeahnten  wirtschaftlichen Boom geführt und inzwischen agiert China  militärisch und  politisch global. Dennoch sind die Widersprüche im Land groß und  betreffen alle Bereiche. Sie zeigen sich u.a. extrem im Umweltschutz und  in der Teilung der Gesellschaft in reich und arm.

Daraus ergeben sich unzählige Fragen: Wie sehen die Widersprüche genau aus und gibt es Ansätze, sie zu lösen? Welche politischen Ziele verfolgt die kommunistische Partei auf globaler Ebene? Wie sollte auf die Politik Chinas reagiert werden?  Sollten Deutschland  und Europa eigene Wege im Verhältnis zu China gehen?

Bei einer Abmeldung oder Absage (nur in schriftlicher Form) nach dem 29.5.2020 müssen wir Stornokosten in Höhe von 50 € in Rechnung stellen, sofern sich kein/e Nachrücker*in  findet.

Beginn
08.06.2020, 14:30 Uhr
Ende
12.06.2020, 13:30 Uhr
Veranstaltungsort
Georg-von-Vollmar-Akademie e.V.
Schloss Aspenstein
82431 Kochel am See
Teilnahmebeitrag
Eigenbeteiligung 200 € (GEW Mitglieder), Partner*innen (Nichtmitglieder) 285 €. Vor Ort wird ein SEPA Lastschriftmandat ausgefüllt und dann das Geld eingezogen
Anmeldeschluss
20.03.2020
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner

Die Anmeldung ist möglich von Dienstag, den 10. März 2020 - 9:00 Uhr  bis zum Freitag, den 20. März 2020

Ansprechpartner_in
Monika Dehmelt
Tagungsmanagement
0711 210 30 26
Referent_innen
Prof. (em.) Dr. Peter Barth
Hochschule für angewandte Wissenschaften München
Axel Döring
pensionierter Revierförster Garmisch Patenkirchen
Gunter Krieger
Vorsitzender im Team Personengruppe Mitglieder im Ruhestand