Zum Inhalt springen

Friedensbildung in konfliktreichen Zeiten

für alle

Angesichts sich verschärfender Konflikte und Kriegsdrohungen muss auch das Verfassungsgebot, die Jugend „zur Brüderlichkeit aller Menschen und zur Friedensliebe“ zu erziehen, besonders ernst genommen werden. Die überbordenden Werbemaßnahmen der Bundeswehr und mögliche Antworten hat Michael Schulze von Glaßer zum Thema. Praktikable Vorschläge zur Gegenwehr werden von der GEW-Arbeitsgruppe Friedensbildung, die Unterstützungsangebote der Servicestelle Friedensbildung von deren neuen Leiterin Dr. Julia Hagen vorgestellt.  

Termin
26.03.2022, 09:30 - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort


Freiburg
Teilnahmebeitrag
kostenfreie Teilnahme
Anmeldeschluss
21.03.2022
Ansprechpartner_in
GEW Südbaden Bildungsprogramm
Referent_innen
Michael Schulze von Glaßer
Politikwissenschaftler, freier Journalist, Beirat der Informationsstelle Militarisierung e.V.
Dr. Julia Hagen
Leiterin Servicestelle Friedensbildung
Hagen Battran
AG Friedensbildung beim Vorstandsbereich Grundsatzfragen