GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Gewaltfreie Kommunikation in Kita und Schule

für pädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte in Kindertagesstätten/Hort und Schule

Immer wieder sind wir herausgefordert, Grenzen neu abzustecken und uns neu zu positionieren, im Kontakt mit Kolleg*innen, Eltern und Kindern. Gleichzeitig wollen wir den Kindern Kommunikationswege aufzeigen und sie darin unterstützen, wie sie mit Konflikten einfühlsam und gewaltfrei umgehen und Lösungen finden können. Mit der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg wir der Umgang mit Konflikten leichter und klarer und hilft uns zu erkennen und verstehen, was einem Konflikt wirklich zugrunde liegt. Damit sind wir in der Lage, konstruktiver und erfolgsversprechender mit diesen umzugehen. Die vier Schritte von Rosenberg und die innere Haltung, die sich daraus entwickelt, helfen uns bei der Umgestaltung unseres sprachlichen Ausdrucks. Ziel dieser eintägigen Einführung in die Grundlagen der GFK ist, die Steigerung der Konfliktmanagement-Kompetenz für Pädagog*innen, die mit Vorschulkindern, Grundschulkindern, Jugendlichen und Erwachsenen beruflich tätig sind.

Ziele:

  • Kennenlernen der vier Schritten und des sprachlichen Ausdrucks der GFK
  • Stärkung der Selbstwahrnehmung und Empathie-Fähigkeit in Konflikten
  • Kennenlernen von Umsetzungsmöglichkeiten der GFK in kindgerechte Sprache in der Kita und Schule
  • Aufbau eines positiven Lernklimas und einfühlsames Miteinander sowie gegenseitiger Wertschätzung

Methoden:

  • Vorstellung der GFK-Grundhaltung mittels Vortrag und Übungen
  • Austausch und Diskussion in der Gruppe
  • Kleingruppenarbeit
Termin
19.10.2019, 09:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
DGB-Haus Karlsruhe
Ettlinger Str. 3a
76137 Karlsruhe
Teilnahmebeitrag
für GEW-Mitglieder: kostenfrei; für Nichtmitglieder: 10 Euro
Anmeldeschluss
11.10.2019
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
Ansprechpartner_in
Barbara Braunagel
Sekretariat GEW Nordbaden
Ettlinger Straße 3a
76137 Karlsruhe
0721 18033291
Referent_in
Katharina Würgler
Grundschullehrerin, Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation nach M. Rosenberg