GEW Baden-Württemberg
Sie sind hier:

Ins kalte Wasser geworfen? Unterricht in der VKL sprachsensibel gestalten

für Lehrkräfte von Schüler/innen mit Migrationshintergrund

In allen Klassen unterrichten wir Schülerinnen und Schüler, die Deutsch als Zweitsprache gelernt haben. Die bisher erarbeitete Umgangssprache reicht nicht aus, Aufgabenstellungen werden nicht verstanden, Fachbegriffe müssen erarbeitet werden.

Ausgehend von den Stolpersteinen der deutschen Sprache sollen Mikromethoden und Methodenwerkzeuge (nach Leisen) vorgestellt werden, um anfangen zu können, den Unterricht sprachsensibel zu gestalten. Den Nutzen daraus ziehen ALLE Schülerinnen und Schüler.

Termin
15.03.2019, 13:30 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort


88400 Biberach
Teilnahmebeitrag
für GEW-Mitglieder: kostenfrei; für Nichtmitglieder: 10 Euro
Anmeldeschluss
27.02.2019
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
Ansprechpartner_in
Angelika Brenner
GEW Südwürttemberg (SW)
Panoramastraße 20
72813 St. Johann
0731 921 37 24
Referent_in
Angelika Scherb
Regionalbetreuerin beim Staatlichen Schulamt Biberach