GEW Baden-Württemberg
Sie sind hier:

Junglehrer/innentag Südwürttemberg

Umgang mit schwierigen Schüler/innen

Ein Tag für Junge Lehrerinnen und Lehrer, um sich auszutauschen und fortzubilden.

 

Tagungsprogramm:

12.30     Anmeldung und Ankommen

13.00     Aktuelles aus der Schul-und Bildungspolitik, Heidrun Drews GEW Kreisvorsitzende

13.30     Workshops zur Auswahl:

                WS 1: Lerncoaching – wie geht das?

                WS 2: Umgang mit schwierigen Schüler/innen

16.30     Abschluss und Ende

 

Zu den Workshops:

Workshop 1

Referentin: Sabine Krehl, M.A., Realschullehrerin

Heterogenität und verhaltensoriginelle Schüler/innen stellen im Unterricht grundsätzlich eine Herausforderung dar, Lerncoaching kann hier eine Unterstützung bieten. Nach einem kurzen Einstieg in die Thematik, soll es in diesem Workshop vor allem um die praktische Anwendung von Lerncoaching gehen. Neben Techniken, die vorgestellt werden, steht auch immer wieder die Haltung des Coaches im Mittelpunkt, da diese beim Lerncoaching essentiell ist.

Workshop 2

Referent: Horst Zapadlo, systemischer Berater und Therapeut

Immer wieder werden schwierige Schüler/innen und Disziplinschwierigkeiten als Belastungsquelle genannt. Um Handlungsstrategien entwickeln zu können, werden folgende Punkte beleuchtet: Akzeptanz und Wertschätzung als Grundlage zur Veränderung von Verhalten, alternative Sichtweisen für die Bewertung von Schülerverhalten, lösungs- und ressourcenorientierte Gespräche mit Schüler/innen und Eltern.

 

Bitte geben Sie bei der Anmeldung (bei „Bemerkungen“) an, welchen Workshop Sie besuchen möchten!

Termin
27.02.2018, 12:30 - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort
Volkshochschule Ulm
Kornhausplatz 5
89073 Ulm
Anmeldeschluss
16.02.2018
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner
Ansprechpartner_in
Tamara Schätz
Gewerkschaftssekretärin GEW Südwürttemberg
Frauenstr. 28
89073 Ulm
0731 9213723