GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Kindergarten als Begegnungsstätte

für pädagogische Fachkräfte und Eltern in Tageseinrichtungen für Kinder

Eltern gestalten den Kindergartenalltag mit

Erziehungspartnerschaft setzt eine wohlwollende Haltung und Dialogbereitschaft bei allen Beteiligten voraus. Die gegenseitige Wertschätzung und Anerkennung der jeweiligen Kompetenzen, sowie den Einbezug der Eltern in den Alltag der Kita führt zu mehr Verständnis, Respekt und gegenseitiger Unterstützung. Durch stärkere Mitarbeit beziehungsweise Beteiligung der Eltern verändert sich das Profil der Einrichtung.

Die Eltern bringen ihre Kompetenzen für andere Eltern, für Kinder und zur Entlastung der Erzieherinnen mit ein. Die Kitas wandeln sich zur Kommunikationsstätten und Begegnungsstätten, in denen Eltern und Erzieherinnen eine partnerschaftliche, das heißt gleichberechtigt orientierte Beziehung in Bezug auf die Erziehung der Kinder aufbauen. Bestimmte Zielgruppen werden durch spezifische, ihnen gemäße Angebote besser erreicht. Väter, neue Eltern, berufstätige Eltern, fremdsprachige Eltern und andere fühlen sich dadurch mehr angesprochen und beteiligen sich gerne an Maßnahmen.

Die Öffnung der Einrichtung und Vernetzung mit den Eltern als Experten und Mitgestalter stärkt die gegenseitige Erziehungspartnerschaft als gleichwertiger Partner. Wenn es uns gelingt, Eltern als Kooperationspartner ernst zu nehmen, Ihre Ideen, Kompetenzen und Engagement positiv für unsere Einrichtung zu nutzen, dann werden wir die Zusammenarbeit mit Eltern als große spannende Bereicherung erleben. Dies verlangt von uns eine differenziertere Elternarbeit, die die Eltern nicht nur belehrt, sondern in der alle Beteiligten sich als Lernende und gegenseitig Beratende sehen. Ein sehr praxisnahes Seminar, in dem Sie sehr viel Handwerkszeug für Ihre praktische Arbeit mitnehmen können.

Inhalte:

  • von der Situationsanalyse zum Konzept
  • Familienzentrum als Chance
  • Sozialraumorientiertes Arbeiten
  • Zielgruppen- und bedarfsgerechte Elternarbeit
  • Kultursensible Pädagogik
  • Eltern als Partner und Experten / Mitgestaltung und Mitentscheidung
  • Haltung und Professionalität der Fachkräfte
  • Ausschnitte aus dem KJHG

Das Seminar findet in Kooperation mit der Pädagogischen Akademie Elchesheim-Illingen statt (ohne Übernachtung).

Beginn
09.12.2021, 09:00 Uhr
Ende
10.12.2021, 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Pädagogische Akademie Ute Jenkel
Speyerer Str. 35a
76477 Elchesheim-Illingen
Teilnahmebeitrag
für GEW-Mitglieder: 35 Euro; für Nichtmitglieder: 80 Euro (jeweils pro Seminartag)
Anmeldeschluss
01.11.2021
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
Ansprechpartner_in
Luca Schirmer
Organisationssekretär GEW Nordbaden
0721 18033295
Referent_in
Ute Jenkel, Leiterin der Pädagogischen Akademie