GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Mehrsprachige Bildung – Impulse für den frühpädagogischen Alltag

für Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen

Kindertageseinrichtungen und Familienzentren bieten jüngeren und älteren Kindern die Chance, den individuellen Lernprozess ihrer sprachlichen Entwicklung altersentsprechend darzustellen und zu dokumentieren. Insbesondere bietet der sprachbiographische Ansatz die Möglichkeit, die sprachliche Bildung bei ein- und mehrsprachigen Kindern kontinuierlich, ressourcenorientiert, kreativ und nicht zuletzt in Kooperation mit Familien zu gestalten. Kernpunkte des Fortbildungstages werden Grundlagen zu einer biographisch orientierten Sprachbildung sein. Sprachliche und pädagogische Erfahrungen der Teilnehmer*innen werden in den Ablauf des Tages mit einbezogen, um einen regen und Praxis orientierten Austausch zu ermöglichen.

Referent: Dr. Giovanni Cicero Catanese, Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln und Pädagogischer Mitarbeiter des Instituts für Interkulturelle Pädagogik im Elementarbereich e.V. Mainz

Inhalte des Fortbildungstages:

  • Pädagogische Ansätze zu früher mehrsprachiger Bildung für alle Kinder
  • Das Europäische Sprachenportfolio und Dokumentationsformen der sprachbiographischen Arbeit
  • Sprachbiographische Reflexion im Team sowie mit Kindern und Eltern (mit und ohne Migrationshintergrund)
  • Elternpatenschaft mit Schwerpunkt sprachliche Bildung und mehrsprachige Erziehung
  • Anregungen und Impulse zur konkreten einrichtungsbezogen sprachpädagogischen Arbeit
     
Termin
19.09.2019, 09:15 - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort
DGB-Haus Karlsruhe
Ettlinger Str. 3a
76137 Karlsruhe
Teilnahmebeitrag
für GEW-Mitglieder: kostenfrei; für Nichtmitglieder: 10 Euro
Anmeldeschluss
13.09.2019
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
Ansprechpartner_in
Barbara Braunagel
Sekretariat GEW Nordbaden
Ettlinger Straße 3a
76137 Karlsruhe
0721 18033291