GEW Baden-Württemberg
Sie sind hier:

Migrierte Lehrkräfte in Baden-Württemberg: Berufsanerkennung, Bewerbungsverfahren und Berufseinstieg - Stuttgart

für migrierte Pädago/innen und unterstützende Kolleg/innen mit Tipps und Unterstützung

Tipps und Unterstützung für migrierte Pädago/innen, unterstützende Kolleg/innen und Flüchtlingshelfer/innen

  • Sie sind Lehrerin oder Lehrer mit einem ausländischen Abschluss und wollen in Deutschland unterrichten?
  • Sie möchten neu-migrierte Kolleg/innen als Personalrat/in, Kolleg/in oder  Ehrenamtliche/r  in der Flüchtlingshilfe dabei unterstützen, wieder in ihrem Beruf zu arbeiten?

Informieren Sie sich über Wege in den Beruf und andere Möglichkeiten pädagogisch tätig zu sein. An Info-Tischen gibt es die Möglichkeit unseren Expert/innen Fragen zu stellen und sich mit anderen migrierten Lehrkräften auszutauschen.

Unsere Expert/innen:

  • Inka Edelmann und Albane Ismajli, IQ-Netzwerk/Beratungszentrum zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen – AWO Stuttgart (www.netzwerk-iq-bw.de)
  • Malte Meyer, Projekt ANERKANNT, DGB Bildungswerk (www.migration-online.de)
  • Roswitha Klepser, Projekt IGEL, PH Weingarten (ww.aww-phweingarten.de) 

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

16 – 16.15 Uhr Ankommen bei Kaffee und Tee
16.15 – 16.25 Uhr   Begrüßung
Doro Moritz
Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Baden-Württemberg
16.25 – 16.40 Uhr Mein Weg in die Schule
Interview mit Driton Morina,
erfolgreich integrierte geflüchtete Lehrkraft
16.40 – 17.05 Uhr     Vortrag Anerkennung ausländischer Lehramtsqualifikationen in Baden-Württemberg
Inka Edelmann und Albane Ismajli 
IQ-Netzwerk BW / AWO Stuttgart
17.05 – 17.25 Uhr Vortrag Anerkennung ausländischer Lehramtsqualifikationen und Einstellungschancen in anderen Bundesländern. Welche Alternativen zum Lehrberuf habe ich mit meinen Qualifikationen?
Malte Meyer, DGB Bildungswerk
17.25 – 17.45 Uhr Vortrag IGEL – Integration geflüchteter Lehrkräfte in die Lehrer/innenausbildung
Roswitha Klepser, Geschäftsführerin Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung an der PH Weingarten
  Pause
18.05 – 18.30 Uhr     Info-Tische
Einstellungschancen in anderen Bundesländern und Alternativen zum Lehrberuf
Malte Meyer                                                                                                                        Wo kann ich mich beraten lassen und zu welchen Themen? Welche Angebote für Qualifizierung gibt es in Baden-Württemberg?
Inka Edelmann und Albane Ismajli                                                              Informationen zum Studium mit IGEL
Roswitha Klepser                                                                                                                     Befristet beschäftigt – Was gilt es zu beachten?
Bärbel Etzel-Paulsen, Personalrätin                                                                                  Förderangebote zur Vorbereitung auf ein (Weiter)studium an einer Hochschule in BW
Irene Tröster, Regionale Koordinatorin für das Studium von Geflüchteten im Regierungsbezirk Stuttgart (angefragt)                                                                          Meine Rechte als Arbeitnehmer/in in Deutschland
Tarek Khallouf, Projekt MIRA (angefragt)
18.35 – 18.55 Uhr Abschlussrunde
18.55 – 19 Uhr Verabschiedung
Monika Gessat

Moderation: Monika Gessat, Leiterin des GEW-Vorstandsbereichs Grundsatzfragen und Mitglied im Landesausschuss Migration, Diversity, Antidiskriminierung (LAMA)

Termin
11.03.2019, 16:00 - 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
CVJM
Büchsenstr. 37
70174 Stuttgart
Teilnahmebeitrag
Kostenfrei
Anmeldeschluss
27.02.2019
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner

Anfahrt:
CVJM-Stuttgart e. V.
, Büchsenstraße 37, 70174 Stuttgart
S 1-6 Haltestelle „Stadtmitte“
Linien U14 und U29 Haltestelle "Berliner Platz (Liederhalle)"
Linien U2, U4, U14 und U34 Haltestelle "Berliner Platz (Hohe Straße)"

Ansprechpartner_in
Monika Dehmelt
Tagungsmanagement
0711 210 30 26
Referent_in
Susanne Reinig
Persönliche Referentin der Landesvorsitzenden
0711 210 30 16