GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Rechtsradikalismus und wie gehen wir damit um?

für Mitglieder im Ruhestand

Programm

  •  Rechtsradikalismus und  Rechtspopulismus – Ursachen, Reichweite und Gegenstrategien
  • Welche sozialen Themen greift die AfD auf und wie sollten wir damit umgehen?
  • Rechtsradikale  Strukturen in Thüringen und Bildungsarbeit gegen rechte Übernahmestrategien/ Fallbeispiele 2000 - 2019   
  • Argumentieren gegen rechte Parolen – Erfahrungen und Handlungsmöglichkeiten 

 

Referent/innen

  • Doris Below/ ver.di; Bündnis „Aufstehen gegen Rechts“
  • Prof. Dr. Ulrich Eith/ Leiter des Studienhauses „Wiesneck“
  • Stephan Dietl/ ver.di, Autor des Buches „Die AfD und die soziale Frage“
  • Rüdiger Bender/ Erfurt Martin-Niemöller-Stiftung e.V., Erinnerungsort Topf & Söhne e.V.

 

Organisatorisches

Das Seminar findet im Studienhaus Wiesneck in Buchenbach bei Freiburg statt. Eine Übernachtung ist erwünscht. Unterbringung im Einzelzimmer (auf Wunsch auch Doppelzimmer).

Der Tagungsbeitrag beträgt 30 €, die Übernachtungs- und Verpflegungskosten übernimmt die GEW; Nichtmitglieder zahlen zusätzlich die Übernachtungs- und Verpflegungskosten. Die Anfahrt trägt jede/r selbst. Bitte geben Sie bei „Bemerkungen“ an, wenn Sie vegetarische Kost wünschen.

Es stehen max. 25 Plätze zur Verfügung. Der Eingang der Anmeldung entscheidet über die Teilnahme; GEW-Mitglieder aus Südbaden werden bevorzugt berücksichtigt. Bei genügend freien Plätzen werden auch Anmeldungen aus anderen Bezirken angenommen.

      

Beginn
16.09.2019, 09:00 Uhr
Ende
17.09.2019, 17:30 Uhr
Veranstaltungsort
Studienhaus Wiesneck
Wiesneckstr. 6
79256 Buchenbach
Teilnahmebeitrag
30 € für GEW-Mitglieder; Nichtmitglieder zahlen zusätzlich Übernachtungs- und Verpflegungskosten
Anmeldeschluss
12.07.2019
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner
Ansprechpartner_in
GEW Südbaden
0761 33447