GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Ruhestand ab 50 richtig planen !

Infos zu allen Fragen rund um den Ruhestand von Lehrkräften im Beamtenverhältnis.

An  diesem  Abend  erhalten  Lehrkräfte  im  Beamtenverhältnis  in  knapp  zwei  Stunden
eine Fülle von Informationen für die Planung ihrer Zurruhesetzung und den kompetenten
Rat  von  Inge  Goerlich.  Bereits  mit  50  sollte  man  mit  dem  Nachdenken  über  die  Zeit
„danach“  beginnen.  Denn  es  gibt  viele  –  gute  und  schlechte  –  Varianten.  Und  wer
beispielsweise  durch  den  Antragsruhestand  ein,  zwei  oder  drei  Jahre  früher  aus  dem
Schuldienst  ausscheiden  will  (oder  mithilfe  des  Sabbatjahres  oder  eines  Urlaubs  noch
früher), braucht bis zu neun Jahren Vorlaufzeit.


Und hier sind die häufigsten Fragen zum Ruhestand:

o  Wann werde ich in den gesetzlichen Ruhestand versetzt?  
o  Was bedeutet die Anhebung der Pensionsgrenze auf das 67. Lebensjahr für mich?  
Muss ich länger arbeiten? Oder kann ich dieser Erhöhung ausweichen? Und wie?
o  Was ist der Antragsruhestand und wie viel früher kann ich damit raus aus der
„Mühle“?
o  Was muss ich dafür zahlen? Wie hoch wird mein Ruhegehalt sein?
o  Darf ich im Ruhestand etwas hinzuverdienen?  
o  Lohnt sich für mich ein Sabbatjahr und was kostet es mich? Wie viele Jahre früher
komme ich damit raus?
o  Nützt mir die Anerkennung einer Schwerbehinderung? Wie funktioniert das?
o  Wann lohnt sich eine Beurlaubung ohne Bezüge vor dem Ruhestand? Bekomme ich
dann weiter Beihilfe?
o  Welche Folgen hat die Pensionierung wegen Dienstunfähigkeit? Wer hilft mir?
o  Kann man auch länger im Dienst bleiben?

Umfassende und fundierte Antworten hierauf gibt die Mitautorin des GEW-Jahrbuches und
der GEW-Vorsorgemappe Inge Goerlich. 

Termin
10.10.2019, 18:00 - 20:00 Uhr
Veranstaltungsort
DGB-Haus Karlsruhe
Ettlingerstr. 3a
76137 Karlsruhe
Teilnahmebeitrag
Der Eintritt ist frei, auch für Nichtmitglieder.
Anmeldeschluss
08.10.2019
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner