GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Schaffe ich die Schule oder schafft sie mich?

für Lehrer/innen an Beruflichen Schulen ab 50

Das Seminar richtet sich an „erfahrene“ Kolleg/innen an Beruflichen Schulen, die aktiv im Schuldienst ihren Mann bzw. ihre Frau stehen. Ziel des Seminars ist eine kritische Betrachtung der Arbeitssituation von Kolleg/innen über 50. Wir zeigen auf, welche Möglichkeiten der Veränderung es gibt.

Gemeinsam wollen wir individuelle, aber auch gewerkschaftliche Handlungsstrategien entwickeln und dem Image „alte Lehrer = schlechtere Lehrer“ ein positives Bild entgegensetzen.

  • Burn-out
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Professionalisierung durch Berufserfahrung
  • Übergang in den Ruhestand / die Versorgung

sind u.a. Inhalte unseres Seminars.

Neben diesen Informationen steht der Erfahrungsaustausch untereinander im Mittelpunkt. In wechselnden Arbeitsformen werden die Teilnehmer/innen immer wieder zu eigener Arbeit und Kreativität ermuntert. Das offene Konzept ermöglicht es, die Erfahrungen der Beteiligten weitgehend einzubeziehen.

Beginn
19.03.2019, 16:00 Uhr
Ende
20.03.2019, 16:00 Uhr
Veranstaltungsort


Löwenstein
Teilnahmebeitrag
kostenfreie Teilnahme; nur für GEW-Mitglieder
Anmeldeschluss
25.01.2019
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
Ansprechpartner_in
Heidrun Roschmann
Stellvertretende Vorsitzende GEW Nordwürttemberg
0711 21030-44
Referent_innen
Elisabeth Utz
Mitglied BPR BS

Stuttgart
0711 30005454
Heidrun Roschmann
stellvertretende Vorsitzende Fachgruppe Gewerbliche, Haus- und Landwirtschaftliche, Sozialpädagogische und Pflegerische Schulen
Ludwigstr. 31
73430 Aalen
07361 914 30 16
Gerhardt Hurich
stellvertretender Vorsitzender Fachgruppe Kaufmännische Schulen
Leharstr. 6
73614 Schorndorf
07181 770 93