Zum Inhalt springen

„Stille Helfer“

von rassistisch Verfolgten in Heidelberg 1933 – 1945

Rundgang durch die Heidelberger Weststadt mit Norbert Giovannini

Im Nationalsozialismus wurden Rassismus, Unterdrückung und die Verfolgung von Minderheiten zur gewaltsamen Staatsdoktrin. Den verfolgten Gruppen stand eine schweigende, zu großen Teilen regimetreue Bevölkerung gegenüber. Es gab aber auch viele Menschen, die trotz aller Repressionen den Mut hatten, Verfolgte zu unterstützen, zu verstecken, oder ihnen zur Flucht zu verhelfen.

PDF

Termin
29.06.2022, 16:00 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort
Heidelberger Weststadt
Wilhelmsplatz
Heidelberg
 Routenplaner