Zum Inhalt springen

Über grenzverletzendes Verhalten in Kitas ins Gespräch kommen

für Mitarbeitende in Kitas

Studien belegen, dass es aus unterschiedlichsten Gründen in pädagogischen Einrichtungen zu grenzverletzendem Verhalten kommen kann. Das Thema konstruktiv zu besprechen ist wichtig, aber eine Herausforderung für Kita-Leitungen und Teams.

Mit den Reckahner Reflexionen liegen ethische Leitlinien vor, die Pädagog*innen Orientierung geben können, was ethisch begründet beziehungsweise unzulässig ist. Die Auseinandersetzung mit den Reckahner Reflexionen kann die wechselseitige Achtung und Würde aller Mitglieder in einer Einrichtung stärken. Sie können Grundlage für gute pädagogische Beziehungen bilden und damit das Fundament dafür, dass Leben, Lernen und demokratische Sozialisation gelingen.

Termin
24.01.2023, 09:30 - 15:00 Uhr
Veranstaltungsort
GEW-Landesgeschäftsstelle
Silcherstr. 7
70176 Stuttgart
Teilnahmebeitrag
für GEW-Mitglieder: 10 Euro; für Nichtmitglieder: 20 Euro
Anmeldeschluss
16.01.2023
 Routenplaner
Kontakt
Sigrid Widmer
Sekretariat Landesvorsitzende und Tagungsmanagement
Telefon:  0711 21030-11
Referent_in
Heike Herrmann
Referentin für Jugendhilfe und Sozialarbeit
Telefon:  0711 21030-23