GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Webseminar: Einführung in die diskriminierungskritische Bildungsarbeit

für Studierende, Referendar*innen, Dienstanfänger*innen und in der Jugendarbeit Tätige

Schule, Unterricht und Bildungsarbeit allgemein finden nicht im luftleeren Raum statt, gesellschaftliche Schieflagen und Macht- und Ungleichheitsverhältnisse wirken auch in den Räumen der Bildungsarbeit, die eigentlich geschützt sein sollten. Um mit heterogenen Lerngruppen aus Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, die täglich Rassismus und Diskriminierungen erleben, aber teilweise auch von diesen Strukturen profitieren, sind Selbstreflexionsprozesse die Grundlage für gelebtes Empowerment. 

Wie kann Vielfalt als Ressource anerkannt werden und eine inklusive Kultur, die von Wertschätzung und Respekt geprägt ist, in Bildungsräumen implementiert werden - und was hat das mit mir als Pädagog*in zu tun?

Die Online-Veranstaltung bietet eine Einführung in diskriminierungskritische Bildungsarbeit und Impulse für das eigene professionelle Handeln.

Sie sind noch kein GEW-Mitglied, wollen aber am Seminar teilnehmen? Dann jetzt Mitglied werden unter www.gew-bw.de/ichbindabei
Bitte einen Screenshot mit der Bestätigung zur Anmeldung der GEW Mitgliedschaft an monika.dehmelt(at)gew-bw(dot)de und dem Datum 9.12.21 – Diskriminierungskristische Bildungsarbeit - senden. Die Anmeldung ist nur mit dem Screenshot gültig.

Termin
09.12.2021, 17:30 - 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
am eigenen digitalen Endgerät

Teilnahmebeitrag
kostenfrei nur für GEW Mitglieder
Anmeldeschluss
06.12.2021
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
Ansprechpartner_in
Monika Dehmelt
Tagungsmanagement
0711 21030-26
Referent_in
Hannah Schulz
Sozialpädagogin (B.A.), Referentin in der politischen Bildungsarbeit