GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Worte schaffen Werte

Antifeminismus von Rechts in Baden-Württemberg

Mit dem Fachtag „Worte schaffen Werte“ will der Landesfrauenrat Baden-Württemberg eine breite Öffentlichkeit der Zivilgesellschaft für das Thema „Antifeminismus von Rechts“ sensibilisieren. Anti-Gender-Diskurse finden seit einiger Zeit quer durch alle gesellschaftlichen und politischen Milieus statt und dienen zunehmend als Bindeglied, um rechte Positionen gesellschaftsfähig zu machen. Dazu gehören ein konservatives Familienbild und überholte traditionelle Geschlechterrollen. Andere Lebensmodelle haben darin keinen Platz.

Angriffe von Rechts gegen Politikerinnen, verbale Gewalt gegen Frauen* in den sozialen Medien und der Einfluss von rechten Frauenbildern in unserem Alltag werden aufgegriffen. Wie können Frauen* in der Öffentlichkeit, im Alltag und in der Konfrontation den Antifeminismus erkennen, wie sich verhalten? Ziel des Fachtages ist es, den Bedarf von Frauen* zu ermitteln, um eine größere Fachkonferenz in 2020 inhaltlich vorzubereiten.

Der Landesfrauenrat steht für den im Grundgesetz verankerten Auftrag der Gleichberechtigung von Mann und Frau*. Antifeminismus hat darin keinen Platz. Frauenrechte sind Menschenrechte und nicht verhandelbar.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung wird erbeten unter: info(at)landesfrauenrat-bw(dot)de

Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, werden die Anmeldungen nach Eingang berücksichtigt.

Termin
15.11.2019, 11:00 - 14:00 Uhr
Veranstaltungsort
Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner
Ansprechpartner_in
Manuela Reichle
Referentin für Frauen- und Antidiskriminierungspolitik und Gewerkschaftliche Bildung
0711 210 30 24