GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Zeitpolitik mit Genderblick

für GEW-Kolleginnen aus allen Bildungsbereichen

„Zeit zu leben, Zeit zu arbeiten“ – so lautet einer der Beschlüsse des Gewerkschaftstages von 2017. Für die Ziele einer gesellschaftlichen Umverteilung von Zeit und mehr Zeitsouveränität sollen alle Facetten des Themas Zeit betrachtet werden. Die Personalratswahlen in Baden-Württemberg standen unter dem Motto „Es ist Zeit für mehr Zeit“. Dies zeigt den hohen Stellenwert, den die Debatte über Zeitpolitik innerhalb der GEW aktuell hat.

Im Zentrum unseres Seminars wird die feministische Seite dieses Themas stehen. Dadurch rücken die Schnittmengen zu anderen Aspekten der Zeitdebatte, wie Zeit für Familie und Freundschaften, Zeit für politisches Engagement, Zeit für sich selber in den Blick. Wir werden uns systematisch mit den Arbeitszeiten in Kita, Schule, Jugendhilfe und sozialer Arbeit auseinandersetzen, dabei die geschlechterpolitische Dimension des Themas erfassen und Handlungsoptionen entwickeln.

Im Seminar werden wir ein Arbeitsinstrument nutzen, das branchen- und berufsübergreifend entwickelt wurde und von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes zur Verfügung gestellt wird, den gb-check (Gleichbehandlungs-Check). Mit Hilfe dieses Instrumentes werden wir unseren Blick für die geschlechterpolitischen Herausforderungen bei der Gestaltung der Arbeitszeit für pädagogische Arbeit schärfen, unhinterfragtes Sichtbarmachen und Impulse für die weitere arbeitszeitpolitische Arbeit innerhalb der GEW entwickeln. Über den Tellerrand unserer eigenen Zeitdebatte werden wir uns auch anschauen, welche Arbeitszeitdebatten und Tarifabschlüsse in anderen Gewerkschaften aktuell sind und einige Ergebnisse der Arbeitszeitstudie der GEW Niedersachsen betrachten.

Wir regen eine Anmeldung im Tandem an, da zu zweit der Transfer in euren GEW-Alltag häufig leichter fällt.

Beginn
31.01.2020, 16:00 Uhr
Ende
01.02.2020, 16:00 Uhr
Veranstaltungsort


Stuttgart
Teilnahmebeitrag
kostenfreie Teilnahme; nur für GEW-Mitglieder
Anmeldeschluss
17.01.2020
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
Ansprechpartner_in
Monika Dehmelt
Tagungsmanagement
0711 210 30 26
Referent_innen
Frauke Gützkow
GEW-Hauptvorstand, Arbeitsbereich Frauenpolitik
Dr. Andrea Jochmann-Döll
GEFA Forschung + Beratung, Wissenschaftlerin und Beraterin mit den Schwerpunkten Gleichstellung der Geschlechter im Erwerbsleben und Entgeltgleichheit, Mitentwicklerin des gb-check