GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Online-Tagung: Zwei Jahre Qualitätskonzept - Wann kommt die Qualität in den Schulen an?

für alle Kolleg*innen aus dem Außerschulischen Bereich Seminar/Schulämter/ZSL/IBBW und Interessierte

Am 13. Februar 2019 wurde vom Landtag das Gesetz zur Umsetzung des Qualitätskonzepts für die öffentlichen Schulen in Baden-Württemberg beschlossen. Damit verbunden war der Aufbau der beiden Institute „Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung“ (ZSL) und „Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg (IBBW) als tragende Pfeiler des Qualitätskonzeptes. In der Folge wurden viele Umbauten an den verschiedenen Stellen wie z.B. Seminare, Schulämter usw. initiiert. Wenn solche Prozesse gelingen sollen, bedarf es eines Handelns, das zielorientiert, strukturiert, effizient und klar sowie verlässlich ist. Es bedarf auch Zeit. Inzwischen sind 2 Jahre vergangen.
Die GEW will mit Ihnen gemeinsam bei dieser Fachtagung Bilanz ziehen, einen Blick in die Zukunft werfen und die künftigen Herausforderungen benennen.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Fachtagung ein und freuen uns, wenn Sie dabei sein können.

9:30 Uhr Einwahl  
10:00 Uhr Begrüßung, technische Hinweise Michael Hirn,
Stellv. Vorsitzender
10:05 Uhr Einführung in die Tagung Monika Stein,
Landesvorsitzende
10:20 Uhr Zwei Jahre ZSL und IBBW - Eine Bilanz des Umbaus Wolfgang Straub,
Fachgruppe Schulaufsicht, Schulverwaltung, Seminare, Schulpsychologie 
11:05 Uhr Pause  
11:15 Uhr Wie werden Schulen bei ihrer Qualitätsentwicklung wirksam unterstützt? Prof. Dr. Anne Sliwka,
Universität Heidelberg
12:00 Uhr Aussprache zu den Vorträgen Moderation: Christina Horn
12:30 Uhr Pause  
13:30 Uhr Einführung in den Nachmittag Martin Morgen,
Fachgruppe, Schulaufsicht, Schulverwaltung, Seminare, Schulpsychologie 
13:35 Uhr Zwei Jahre Qualitätskonzept: Die Sicht der Leitungen der Institute: Moderation: Martin Morgen
  Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Dr. Thomas Riecke-Baulecke
  Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg Dr. Günter Klein
14:00 Uhr Statements von Betroffenen und Beschäftigten
  • Fachberaterin: Ute Cardinal von Widdern
  • Lehrer: Sebastian Göhl
  • Schulpsychologie: Nina Großmann
  • Seminar: Markus Popp
  • Schulaufsicht: Liane Schneider
  • Personalrat: Ralf Rückert
  • ZSL-Beschäftigte: Sabine Kirschbaum
Moderation: Martin Morgen
14:45 Uhr Pause  
15:00 Uhr Diskussion mit Referent*innen und Teilnehmer*innen Moderation:
Michael Hirn
15 30 Uhr Ende der Tagung  

Beurlaubung: Lehrkräfte können bei ihrer Schulleitung nach §29 Abs.1 Nr.3 der Arbeitszeit- und Urlaubsverordnung (AzUVO) i. V. m. BeamtVwV Nr. 46.6 zu § 71 LBG (Urlaub für gewerkschaftliche Zwecke) bzw. gem. §29 Abs.4 TV-L für die Dauer dieser Tagung Sonderurlaub unter Belassung ihrer Bezüge beantragen.

Die Tagung wird mit GoToMeeting durchgeführt. Bitte überprüfen Sie, ob das auf dem Dienstrechnern möglich ist.

Termin
24.02.2021, 10:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
jeder am eigenen digitalen Endgerät

Teilnahmebeitrag
Die Veranstaltung ist kostenfrei
Anmeldeschluss
21.02.2021
Kalendereintrag herunterladen (ICS)

Die Tagung wird mit GoToMeeting durchgeführt. Bitte überprüfen Sie, ob das auf dem Dienstrechnern möglich ist.

Ansprechpartner_in
Monika Dehmelt
Tagungsmanagement
0711 210 30 26
Referent_innen
Prof. Dr. phil. Anne Sliwka
Universität Heidelberg
Wolfgang Straub
Fachgruppe Schulaufsicht, Schulverwaltung, Seminare