GEW Baden-Württemberg
Sie sind hier:

15. Südbadischer Junglehrer/innentag

Allen Schüler/innen gerecht werden und das mit begrenzten Mitteln – WIE SOLL DAS GEHEN?

Der Eröffnungsvortrag zum Junglehrer/-innentag 2019 wird gehalten von Gerhard Ziener. Informationen zum Referenten und zum Vortrag erhalten Sie hier.

Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit an einem oder zwei von insgesamt 11 Workshops teilzunehmen.

Während der Mittagspause von 13.30 – 14.15 Uhr berichten  junge Personalrät/innen aus ihrer Arbeit und beantworten Ihre Fragen –  „Was macht eigentlich der Personalrat?“

 

Tagungsprogramm:

8.30 Uhr Anmeldung
9.00 Uhr Begrüßung und Vortrag
11.00 Uhr Pause
11.30 Uhr Workshops
13.00 - 14.30 Uhr Mittagspause // Ausstellung von Lehrmittelverlagen
13.30 - 14.15 Uhr „Was macht eigentlich der Personalrat?“
14.30 Uhr Workshops
16.00 Uhr Tagungsende


Workshops:

Nr. 0:   Differenzierung im Unterricht - notwendig, sinnvoll und machbar – nur am Nachmittag (neuer, zusätzlicher Workshop; erscheint nicht im Flyer!)
Nr. 1:   Zum Umgang mit rechtem Gedankengut in Schule und Unterricht. Demokratiebildung jenseits vom Gemeinschaftskundeunterricht
Nr. 2:   Einblicke in den sprachsensiblen (Fach)Unterricht als Prämisse für Lernerfolg in allen Fächern
Nr. 3:   Schulpolitik - Was juckt‘s mich?
Nr. 4:   Bewegte Spiele für die Klasse
Nr. 5:   Unterrichtsstörungen – Wie gehe ich damit um?
Nr. 6:   Youtube, Snapchat, Instagram & Co. Mit Medien- und Nachrichtenkompetenzen zum richtigen Umgang mit sozialen Medien.
Nr. 7:   Steuertipps für Junglehrer/innen und Referendar/innen
Nr. 8:   Grafisches Visualisieren in kooperativen Lernformen
Nr. 9:   Gewaltfreie Kommunikation (GfK nach M. Rosenberg)
Nr. 10: Erlebnispädagogik in der Schule
Nr. 11: „Der Klassenrat“: Gemeinschaft fördern, Kompetenzen bilden und Demokratie lernen

Genauere Informationen zu den Workshopinhalten, Zielgruppen und Referenten erhalten Sie hier oder über unseren Veranstaltungsflyer (s. Downloads).

Bitte beachten: Die Workshops Nr. 0 - 7 dauern jeweils 90 Minuten, die Workshops Nr. 8 - 11 jeweils 180 Minuten.
Melden Sie sich entweder für einen 180-minütigen oder für zwei 90-minütige Workshops an.


Tagungskosten:

GEW-Mitglieder: kostenlos
Nichtmitglieder:  20 Euro
Referendar/innen und Studierende (Nichtmitglieder):  10 Euro
 

Weitere organisatorische Hinweise:

In der Mittagspause kann gegen Entgelt in der Mensa der PH gegessen werden.

Mit Eingang Ihrer Anmeldung sind Sie zugelassen; es werden keine separaten Anmeldebestätigungen verschickt. Sie werden Ihren Workshopwünschen zugeordnet. Weitere Informationen erhalten Sie in der Woche vor der Veranstaltung per E-Mail.

Eine Kinderbetreuung, für Kinder ab 1,5 Jahren, kann auf Wunsch angeboten werden! Bitte setzen Sie sich im Vorfeld mit Herrn Windus in Verbindung.

Laut Verwaltungsvorschrift des Kultusministeriums vom 24.05.2006 (Leitlinien zur Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen in Baden-Württemberg, zuletzt geändert 11.11.2009 (K.u.U. S. 223/2009)) entscheidet die Schulleitung über die Anerkennung von Fortbildungsveranstaltungen freier Träger. Bei Genehmigung besteht Dienstbefreiung und Dienstunfallschutz.

Selbstverständlich ist die Teilnahme an der Fachtagung altersunabhängig für alle Interessierten möglich!
 

Termin
25.03.2019, 08:30 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Pädagogische Hochschule Freiburg
Kunzenweg 21
79117 Freiburg
Teilnahmebeitrag
Mitglieder: kostenlos; Nichtmitglieder 20 Euro; Referendar/innen und Studierende (Nichtmitglieder) 10 Euro
Anmeldeschluss
20.03.2019
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner

Bitte wählen Sie bei der Anmeldung entweder einen 180-minütigen oder zwei 90-minütige Workshops aus!

Ansprechpartner_in
Wolfgang Windus
GEW Südbaden - Gewerkschaftssekretär
0761 3 34 47