GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Follow M.E. Marion Eichmann

für alle

Unter dem Titel Marion Eichmann: Follow M.E. präsentiert die Galerie Stihl Waiblingen die in Deutschland bisher umfangreichste Werkschau der Berliner Künstlerin Marion Eichmann (geboren 1974). Ob weiß oder farbig, dick oder dünn – Papier ist das Material ihrer Wahl. Sie bearbeitet ihren Zeichenblock mit lebhaftem Strich, schneidet akribisch Flächen und feine Details aus Karton aus und lässt farbstarke Collagen bis hin zu raumgreifenden, täuschend realistisch wirkenden Installationen aus Papier entstehen. Die Ausstellung zeichnet ihre künstlerische Entwicklung anhand ihrer Reisen in die Millionenstädte dieser Welt nach. Der Reizüberflutung der Großstädte setzt Marion Eichmann ihren scharfen Beobachtungssinn und ihr konzentriertes Arbeiten entgegen: Sie nimmt ungewöhnliche Perspektiven auf die berühmte Shibuya- Kreuzung in Tokyo oder die unzähligen Backsteinfassaden in New York ein. Sogar einen von ihr bis ins kleinste Detail aus Papier gebauten Waschsalon werden Besucherinnen und Besucher in der Ausstellung betreten können.

Das facettenreiche Werk der Künstlerin lässt Betrachterinnen und Betrachter staunen und oftmals überrascht innehalten – entweder weil Fremdes neu entdeckt oder Vertrautes plötzlich ganz anders wahrgenommen wird. Marion Eichmann ist eine der spannendsten und konsequentesten Gegenwartskünstlerinnen ihrer Generation in Deutschland.

Nach einer Führung durch die Ausstellung werden inhaltliche und künstlerisch technische Möglichkeiten für Schulklassen besprochen und verschiedene Beispiele bei einem Workshop erprobt. Dabei wird besonderes Augenmerk darauf gelegt, wie das Medium Papier in Verbindung mit der Technik des Zeichnens jeweils altersgemäß in unterschiedlichen Herangehensweisen im Unterricht vermittelt werden kann. Das Besondere ist der Bezug zum Hier und Jetzt mit den spannenden Arbeiten dieser jungen, zeitgenössischen Künstlerin, die voraussichtlich an diesem Tag in der Galerie auch anwesend sein wird.

Termin
07.10.2020, 15:00 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort


Waiblingen
Teilnahmebeitrag
für GEW-Mitglieder: kostenfrei; für Nichtmitglieder: 10 Euro
Anmeldeschluss
23.09.2020
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
Ansprechpartner_in
Sabine Pelzl
GEW Nordwürttemberg (NW)
Silcherstraße 7
70176 Stuttgart
0711 210 30 47
Referent_innen
Dozentin der Kunstschule Waiblingen
Bernd Etzkorn
Kreisvorstand Rems-Murr-Kreis