GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Webseminar: Neutralität und politische Meinungsäußerung: Was darf ich als Lehrer*in (noch) sagen?

für GEW Studierende, GEW Referendar*innen und GEW Dienstanfänger*innen

Die AfD rief vergangenes Jahr dazu auf, Lehrer*innen, die sich im Unterricht kritisch mit der AfD auseinandersetzen, bei den Schulbehörden zu denunzieren. Die Frage, ob und wie sich Lehrer*innen politisch im Unterricht äußern dürfen bewegte (wieder einmal) die Gemüter.

In der Veranstaltung soll der Frage nachgegangen werden, wie „neutral“ Lehrer*innen sein müssen und was das mit dem vielfach zitierten „Beutelsbacher Konsens“ zu tun hat.

Dieses Angebot ist nur für GEW Mitglieder. Die Plätze im Webseminar sind begrenzt.

Sie sind noch kein GEW-Mitglied, wollen aber am Seminar teilnehmen? Dann jetzt Mitglied werden unter  www.gew.de/mitglied-werden 
oder für Studierende hier.
Bitte einen Screenshot mit der Bestätigung zur Anmeldung der GEW Mitgliedschaft an monika.dehmelt(at)gew-bw(dot)de und dem Datum 15.4.21 senden. Die Anmeldung ist nur mit dem Screenshot gültig.

Termin
15.04.2021, 17:00 - 18:30 Uhr
Veranstaltungsort
am eigenen digitalen Endgerät

Teilnahmebeitrag
kostenlos - nur für GEW-Mitglieder
Anmeldeschluss
13.04.2021
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
Ansprechpartner_in
Monika Dehmelt
Tagungsmanagement
0711 210 30 26
Referent_in
Prof. Siegfried Frech
Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg- Redaktionen "Bürger & Staat" / Didaktische Reihe