GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Rassismus in unserem Alltag

mit Mohamed Amjahid

Mohamed Amjahid ist Journalist (ZEIT; SPIEGEl, taz etc.) und Buchautor. 2017 erschien „Unter Weißen: Was es heißt, privilegiert zu sein“. Das Buch wird Grundlage des Vortrags sein.

Mohamed Amjahid verknüpft in seinem Vortrag seine Beobachtungen und Analysen zum Thema „Alltagsrassismus“ mit der Illustration seiner These: „Nur wer relativ zu anderen privilegiert ist, kann überhaupt rassistisch handeln. Oder anders gesagt: Rassismus muss man sich erst einmal leisten können.“ Im Anschluss an den Vortrag werden wir ein moderiertes Gespräch des Plenums mit Mohamed Amjahid durchführen. https://kirchheim.forum2030.de/

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit AK Asyl Kirchheim, Amnesty International Kirchheim und der attac-Regionalgruppe Kirchheim durchgeführt. Sie wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Die Veranstaltung ist offen für Nichtmitglieder. Es wird kein Eintritt erhoben.

Anmeldung bis 30.9.2020 bei hans_doerr(at)gmx(dot)de unbedingt erforderlich!

Termin
01.10.2020, 20:00 - 22:00 Uhr
Veranstaltungsort
Freihof-Realschule Kirchheim, Mensa
Wollmarktstraße 38
73230 Kirchheim
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner
Ansprechpartner_in
Kreisverband Esslingen-Nürtingen
Kontakt