GEW Baden-Württemberg
Sie sind hier:

Zur Geschichte und Gegenwart des Antisemitismus

Tagesworkshop im Rahmen der Veranstaltungsreihe VOR UND ZURÜCK

Es beginnt mit der Frage wie und wo den Teilnehmer*innen Antisemitismus schon einmal begegnet ist, ausgehend davon will definiert werden, was Antisemitismus ist.

Der Workshop soll neben den Inhalten verschiedene Methoden zur politischen Bildungsarbeit vermitteln und als Multiplikator dienen. Es wird kein Vorwissen benötigt und jede*r kann partizipieren, unabhängig von Alter oder beruflicher Tätigkeit. 

Die Teamer*innen achten auf eine gendersensible Struktur und eine gute Gruppendynamik. Angesetztsind etwa 4 Stunden für 8 - 15 Personen.  

Aufgrund der begrenzten Kapazität bitten wir um Anmeldung hier unten auf der Seite. 

Teamer*innen:
Jérôme Buske: Studium der Politikwissenschaften/Geschichte/Kulturwissenschaften, politische Bildungsarbeit zu den Themen Antisemitismus, Rassismus und Demokratie

Alex Bandl: Studium der Geschichte und Spanisch auf Lehramt an Gymnasien, ehrenamtliche aktiv in der politischen Bildungsarbeit.

Termin
06.05.2017, 12:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
GEW Landesgeschäftsstelle Leipzig, Erdgeschosssaal
Nonnenstr. 58
04229 Leipzig
Teilnahmebeitrag
kostenfrei
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner
Ansprechpartner_in
Janis Klusmann
Referent Organisationsentwicklung/Jugend
Nonnenstraße 58
04229 Leipzig
0341 4947-409
0172 3761094