GEW Baden-Württemberg

Mitglieder im Ruhestand

Besuch des Landtags

Als letzte Unternehmung in diesem Jahr besuchten fünfundzwanzig GEW-Ruheständler in Stuttgart den Landtag. Den Auftakt bildete die gemeinsame Zugfahrt, bei der der Großteil der Gruppe stehen musste. Somit war beim Gespräch mit den Abgeordneten das erste Thema schnell gefunden.

Wie kann man den Bahnverkehr im ländlichen Raum attraktiver machen? Daneben wurde über den fehlenden Ethikunterricht, den (geringen) Ausbau der Windenergie und den Mangel an bezahlbarem Wohnraum diskutiert. Die zugestandene halbe Stunde erschien allen zu kurz. Auch die anderen Programmpunkte (Teilnahme an der Plenarsitzung, Einführung durch den Besucherdienst) hätten mehr Zeit verlangt.

Dennoch war es ein spannender Einblick in den Parlamentsbetrieb und wir danken den Abgeordneten Bogner-Unden (GRÜNE), Herre (fraktionslos), Dr.Hoffmeister-Kraut (CDU) und Selcuk (SPD), dass sie sich trotz Termindrucks Zeit für uns nahmen.