GEW Baden-Württemberg
Du bist hier:

Fachgruppe Gemeinschaftsschulen

Die Landesfachgruppe Gemeinschaftsschulen hat sich neu aufgestellt: Nachdem die Vertreter*innen der Landesfachgruppe bereits im Juni 2020 im Rahmen einer Webkonferenz neu gewählt worden waren, traf sich die neue Landesfachgruppe Ende September, unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie, zur ersten konstituierenden Sitzung in der GEW-Geschäftsstelle in Stuttgart. Susanne Posselt wurde zur neuen Vorsitzenden gewählt. Stellvertretender Vorsitzender ist Sören Michelsburg.

GEW-Landesfachgruppe Gemeinschaftsschulen
GEW-Landesfachgruppe Gemeinschaftsschulen

Seit 2016 ist die Landesfachgruppe Gemeinschaftsschulen als Gremium in der GEW Baden-Württemberg Vertreterin und Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Gemeinschaftsschule. Mittlerweile gibt es mehr als 300 öffentliche Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg. Viele unserer Schulen haben gerade in der Zeit der Covid-Pandemie eindrucksvoll gezeigt, wie Schule ohne Präsenzunterricht oder im Hybridformat gelingen kann, da ein wesentliches Element der Gemeinschaftsschule die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen und selbstgesteuerten Lernen auf eigenen neuen Wegen ist. Durch erprobte Konzepte der Differenzierung und Individualisierung sind viele Gemeinschaftsschulen Vorreiter digitaler Bildungsformate und waren damit bereits im März 2020 bestens auf die plötzlichen Schulschließungen vorbereitet.

Die permanente Weiterentwicklung der Schulkonzepte unter sich ständig ändernden politischen Rahmenbedingungen stellt hohe Anforderungen an die Lehrer*innen der Gemeinschaftsschulen (GMS). Bildungspolitischen und gesellschaftlichen Herausforderungen möchten wir als Landesfachgruppe begegnen, indem wir uns unermüdlich für bessere Rahmen- und Arbeitsbedingungen einsetzen und die Stärke der Gemeinschaftsschulen auch durch eine landesweite Vernetzung nutzen: Gemeinsam sind wir stärker als allein!

Wir fordern:

  • wertschätzenden Umgang mit dem an Gemeinschaftsschulen beschäftigten pädagogischen Personal: Lehrer*innen, Sonderpädagog*innen, Pädagogischen Assistent*innen und Erzieher*innen im Ganztag
  • eine angemessene personelle Ausstattung angesichts der zahlreichen gesellschaftlichen Erfordernisse und Besonderheiten an GMS: Differenzierung auf drei Niveaustufen plus Inklusion, Coaching, intensive Elternarbeit, erhöhte Kooperationszeiten durch Absprachen in Teams und mit außerschulischen Bildungspartnern
  • eine neue, der GMS angemessenen Arbeitszeitberechnung
  • Zwei-Pädagog*innen-Prinzip für inklusive Settings
  • die gymnasiale Oberstufe an Gemeinschaftsschulen
  • eine nachhaltige und an den Bedürfnissen der Gemeinschaftsschulen orientierte Einstellungspolitik
  • Verankerung erfolgreicher Gemeinschaftsschulkonzepte in Studium und Vorbereitungsdienst und Berücksichtigung dieser Konzepte bei Prüfungsformaten für Lehramtsanwärter*innen
  • Multiprofessionalität
  • Gesunderhaltung des an der GMS beschäftigten pädagogischen Personals durch aktiven Arbeits- und Gesundheitsschutz

Um unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen und sie im Rahmen bildungspolitischer Entscheidungen durchzusetzen, führen wir Gespräche mit Verantwortlichen in Bildungspolitik und Verwaltung und bieten Vernetzungsmöglichkeiten in digitaler Form und vor Ort.

Politik zum Mitmachen!

Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die sich für unsere Themen interessieren und sich ein Engagement bei uns vorstellen können. Das kann nur für eine bestimmte Zeit sein, für ein Projekt oder an einem Ort wie der Kreis- oder Landesfachgruppe. Unser Motto nach Rilke lautet: „Du musst dein Leben verändern“. Für uns heißt das, mutige Schritte wagen und offen sein für grundlegende Veränderungen. Wer daran mitarbeiten will, ist herzlich willkommen.

Es gibt eine Threema-Vernetzungsgruppe „GMSinderGEW“ und einen E-Mail-Newsletter.

Wir treffen uns außerdem regelmäßig in digitaler und zwangloser abendlicher Runde zum #GMSFeierabend.

Informationen zum #GMSFeierabend, zur Threema-Vernetzungsgruppe und zum E-Mail-Verteiler gibt es bei:

Susanne Posselt
E-Mail: susanne.posselt(at)gew-karlsruhe(dot)de
Threema-ID: X9UZC56K

Folgt uns auch auf Twitter unter @gms_gew.

Kontakt zur Fachgruppe

Susanne Posselt
Vorsitzende Fachgruppe Gemeinschaftsschulen
01520 2903121
Sören Michelsburg
stellvertretender Vorsitzender Fachgruppe Gemeinschaftsschulen
0173 6557718
Mitglieder der Fachgruppe:
  • Anna-Lena Göhner (Stuttgart)
  • Benjamin Köhler (Ludwigsburg)
  • Christiane Ziemer (Heilbronn)
  • Florian Zecha (Stuttgart)
  • Harald Schröder (Heilbronn)