Zum Inhalt springen

Personalratswahlen 2024 an Grund-, Haupt-, Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschulen sowie Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (GHWRGS)

GEW-Kandidat*innen stellen sich vor

Unsere Personalrät*innen setzen sich unter anderem für die Interessen und Rechte der Beschäftigte ein. Erfahre jetzt, warum die GEW-Kolleg*innen kandidieren – und was du wahrscheinlich noch nicht über sie weißt.

In alphabetischer Reihenfolge:

Monika Stein
Karlschule (GWRS) Freiburg

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Freiburg und den ÖPR am Staatl. Schulamt Freiburg.

Das ist mir wichtig: Unsere Kolleg*innen brauchen eine starke Interessenvertretung in diesen Zeiten veränderter Anforderungen in den Schulen und sich dadurch ändernder Arbeitsbedingungen. Ich will die Interessen der Kolleg*innen vertreten und starken Einfluss ausüben, dass nicht unnötige Aufgaben dazukommen.

Darum solltest du mich wählen: Die GEW weiß, was für gute Bildung notwendig ist. Sie hat Expertise in allen Schularten, denkt vernetzt und organisiert Mitglieder in allen Bereichen der Bildung von Kitas über Schulen bis Hochschulen und Weiterbildung. In allen Bildungsbereichen haben wir Teams, die sich sehr gut auskennen.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Dass ich, seit ich zwölf Jahre alt bin, Vegetarierin bin. Das war Mitte der 80er Jahre noch eher ungewöhnlich. Daher gab es zu Beginn meiner Tätigkeit als Lehramtsanwärterin (und GEW-Mitglied) 1994 und später als Lehrerin noch Diskussionsbedarf.

David Warneck
Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule Ostfildern

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Stuttgart und den ÖPR am Staatl. Schulamt Nürtingen.

Das ist mir wichtig: BILDUNG braucht gute Arbeitsbedingungen! Als HPR nehmen wir Einfluss darauf, dass nicht dauernd zusätzliche Aufgaben hinzukommen.

Darum solltest du mich wählen: MUTIG und inhaltlich kompetent setzen wir uns für die Kolleg*innen ein. Mit einer starken Mehrheit können wir auch weiterhin etwas bewirken!

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: LOS! Ich bin Mitglied bei zwei erfolgreichen Teams in rot und weiß: der GEW und dem VfB Stuttgart!

David Warneck
Ricarda Kaiser
Seckenheim Grundschule Mannheim

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Karlsruhe und den ÖPR am Staatl. Schulamt Mannheim.

Das ist mir wichtig: Ich wünsche mir Bildungspolitik mit Tiefgang. Personalratsarbeit heißt für mich MITGESTALTEN. In Gesprächen mit dem Kultusministerium, mache ich deutlich, wie sich bildungspolitische Entscheidungen auf die Schulen auswirken. An vielen Schulen ist die Unterrichtsversorgung im Moment unzureichend. Viele Kolleg*innen müssen mehr arbeiten. Ständig neue Projekte erzeugen Arbeitsüberlastung. Ich möchte, dass unserer Arbeit WERTSCHÄTZUNG in Form von besserer Ausstattung entgegengebracht wird.

Darum solltest du mich wählen: Hast du Fragen zu Teilzeit, Versetzungen, Elternzeit oder Konflikte mit Schulleitung oder Kollegium? Meine Kolleg*innen und ich sind Expert*innen, wenn es darum geht, dich zu beraten und zu unterstützen. Ich bin seit 19 Jahren Mitglied in einem Personalrat und würde dich sehr gerne weiter unterstützen, wenn es Bedarf gibt. Mir ist wichtig, dass unsere Schulen so ausgestattet werden, dass wir gerne und gesund arbeiten können. Dafür kann ich mich im Personalrat und in der GEW stark machen.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich entspanne beim Radfahren, Kochen und Tanzen. Ich bin schon mindestens 240.000 Kilometer Zug gefahren, was gelegentlich einem kleinen Abenteuerurlaub gleicht. Wenn ich mit Tieren zusammen bin, bekomme ich gute Laune.

Stefan Bauer
Ludwig-Uhland-Schule Birkenfeld

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Karlsruhe und den ÖPR am Staatl. Schulamt Pforzheim.

Das ist mir wichtig: Es ist mir wichtig, dass ich Kolleg*innen in ihrer beruflichen Situation unterstützen kann. Ich kann sie über ihre Rechte und Möglichkeiten informieren und die Lehrkräfte dabei unterstützen, die Rechte auch gegenüber der Schulleitung und der Schulverwaltung zu vertreten und durchzusetzen.

Darum solltest du mich wählen: Eine hohe Qualität in der Beratung bietet aus meiner Sicht nur die GEW. Wir werden durch die GEW geschult und können dieses Wissen dann wieder mit den Kolleg*innen teilen. Je mehr GEW-Personen in den Personalräten sind, desto höher ist die Qualität der Beratung und desto größer der Nutzen für die Lehrkräfte.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich bin Fußballfan und schon viel länger Fan des SC Freiburg, als ich GEW-Mitglied (über 25 Jahre) bin. Somit bin ich mir sehr sicher, dass die rot-weißen Vereinsfarben des SC mich dazu inspiriert haben, mich auch für die rot-weiße GEW zu engagieren.

Martin Hettler
Waldschule (GMS) Bietigheim-Bissingen

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Stuttgart und den ÖPR am Staatl. Schulamt Ludwigsburg.

Das ist mir wichtig: Ich kann mich für die Interessen aller Kolleg*innen einsetzen. Sowohl als Teil des Gremiums bei gemeinsamen Gesprächen, zum Beispiel mit der jeweiligen Amtsleitung, als auch in meiner Arbeit als einzelner Personalrat. Dabei ist mir der Arbeits- und Gesundheitsschutz mit allen seinen Teilbereichen ein wichtiges Anliegen, da dieser im Schulbetrieb meistens viel zu kurz kommt, obwohl die Belastungen im Schulalltag in den letzten Jahren stark gestiegen sind.

Darum solltest du mich wählen: Ich setze mich im direkten Gespräch mit den jeweiligen Verantwortlichen in den Ämtern, zum Beispiel bei den Versetzungen, für die von mir vertretenen Kolleg*innen ein. Als GEW-Personalrat kann ich mich dabei auf die Unterstützung durch meine GEW-Kolleg*innen verlassen. Wir ziehen gemeinsam an einem Strang und erreichen so viel. Durch die regelmäßigen Personalräteschulungen der GEW ist unser Wissen immer auf dem neuesten Stand.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich singe als Tenor jede Woche in einem Chor.

Martina Jenter-Zimmermann
Schulverbund Frommern (GWRRS), Balingen

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Tübingen und den ÖPR am Staatl. Schulamt Albstadt.

Das ist mir wichtig: Im Vordergrund der Personalratsarbeit steht für mich die kompetente, sichere und empathische Beratung der Kolleg*innen, die sich an mich wenden. Als Personalrätin ist es mir sehr wichtig, immer „am Ball zu bleiben“ und einmal erkämpfte Beteiligungsrechte konsequent wahrzunehmen und, wo es nötig ist, sie vehement einzufordern.

Darum solltest du mich wählen: Unsere gewerkschaftlichen Positionen bilden den politischen Hintergrund unserer Personalratsarbeit. Wir werden gefragt, gehört und respektiert in den jeweiligen Dienststellen, unsere Expertise und unsere Stimme haben Gewicht im Ringen um möglichst gute Arbeitsbedingungen.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich bin leidenschaftliche Gärtnerin. Im Sommer bringe ich es nicht übers Herz, länger als höchstens eine Woche wegzufahren, weil ich ansonsten beispielsweise die Rosenblüte verpassen könnte oder ich es hinnehmen müsste, dass liebevoll Gehegtes unwiederbringlich verdorrt ist.

Katharina Klink
Schulverbund Oberndorf (GS, WRS, RS)

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Freiburg und den ÖPR am Staatl. Schulamt Donaueschingen.

Das ist mir wichtig: Sehr am Herzen liegt mir die individuelle Beratung unserer Mitglieder. Seit vielen Jahren setze ich mich zum Beispiel in Versetzungsverfahren mit aller Kraft für euch ein. Ich engagiere mich außerdem im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Darum solltest du mich wählen: Die GEW ist die stärkste Interessenvertretung im Bildungsbereich – meine Kolleg*innen und ich setzen uns für dich und deine Belange ein, sind kompetent und empathisch und werden an den richtigen Stellen gehört. Das hilft DIR weiter!

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Für die Bundes-GEW bin ich in den Weltbildungskongress delegiert. Ich liebe fremde Sprachen & Kulturen, Karate – und Cocktails.

Ruth Zacher
Lucian-Reich-Schule Hüfingen (GMS)

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM und den ÖPR am Staatl. Schulamt Donaueschingen.

Das ist mir wichtig: Mich für die Interessen und Rechte der Beschäftigte einzusetzen und diese im Sinne der Beschäftigten mitgestalten und einfordern zu können.

Darum solltest du mich wählen: Weil ich durch meine langjährige Erfahrung und Tätigkeit im HPR ein großes Wissen in vielen Bereichen erworben habe, das ich für die Unterstützung der Kolleg*innen sehr gut einsetzen kann.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Dass ich mein Brennholz selber säge und spalte und dass ich gerne handwerklich tätig bin.

Ruth Zacher
Stella Kopf
Schulkindergarten Wasserfloh für Geistigbehinderte, Emmendingen

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Freiburg und den ÖPR am Staatl. Schulamt Freiburg.

Das ist mir wichtig: Die Realität des Arbeitsalltags an Schulen und Themen der Lehrkräfte müssen ernst genommen und positioniert werden. Als Personalrät*innen können wir die Kolleg*innen unterstützen und für sie einstehen, für positive Entwicklungen kämpfen und Einfluss darauf nehmen, dass nicht immer neue Belastungen hinzukommen. So vielfältig wie unsere Bildungslandschaft soll auch die Personalvertretung sein. Als Fachlehrkraft SBBZ liegen mir die Fachlehrkräfte/Technischen Lehrkräfte (FL/TL) besonders am Herzen.

Darum solltest du mich wählen: Ich kämpfe seit Beginn in meinem Ehrenamt in der GEW-Landespersonengruppe FL/TL für ihre Belange. Die Gruppe der Fachlehrkräfte ist in allen Schularten vertreten und mit allen Berufsgruppen in Zusammenarbeit. Dadurch habe ich Kontakt mit allen Schularten und Lehrkräften. Besonders aus dem Bereich der Sonderpädagogik weiß ich, wie wichtig es ist, über den Tellerrand hinauszuschauen. Ob in meiner derzeitigen Berufspraxis als Leitung eines Schulkindergartens oder der gewerkschaftlichen Arbeit, setze ich mich für alle ein und verliere dennoch den Einzelnen nicht aus den Augen.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich spiele seit der Kindheit leidenschaftlich gerne Musical. Auch hier steht zu Beginn häufig eine lange Zeit an Proben vor einem und das Ziel scheint noch fern. Doch mit dem entsprechenden Atem, der Freude an den einzelnen Schritten und einem tollen Team bringen wir am Ende Freude auf die Bühne, die ansteckend ist. Neben dieser Leidenschaft habe ich Freude an handwerklichen Herausforderungen.

Sanni Veil-Bauer
Ernst-Reuter-GMS Karlsruhe

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Karlsruhe und den ÖPR am Staatl. Schulamt Karlsruhe.

Das ist mir wichtig: Umfassende Beratung und gute Unterstützung von allen Lehrkräften liegen mir besonders am Herzen. Gerne bin ich eine vertrauensvolle Ansprechperson, die Möglichkeiten, Rechte und Verwaltungsabläufe darstellt und Kolleg*innen in ihren konkreten Anliegen auch gegenüber der Schulverwaltung vertritt und unterstützt.

Darum solltest du mich wählen: Als Vorsitzende des Bezirkspersonalrats und Mitglied im Hauptpersonalrat kann ich sowohl in Einzelfällen kleine Erfolge für Kolleg*innen erreichen, mich aber auch mit klarer Haltung und Positionen für alle Beschäftigten einsetzen. Sehr gerne möchte ich mich weiterhin so für die Interessen aller Lehrkräfte engagieren. Die GEW schult ihre Personalratsmitglieder regelmäßig und sehr umfassend. Durch meine langjährige Erfahrung und durch die Schulungen der GEW habe ich eine hohe Beratungskompetenz erworben, deshalb bin ich inzwischen eine derjenigen, die GEW-Kolleg*innen schult. Je mehr GEW, desto besser die Qualität der Beratung in den Personalräten.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Mein Herz schlägt nordisch. So oft es mir möglich ist, mache ich in einem skandinavischen Land Urlaub, um die Weite und Ruhe zu genießen. Da ich ja nicht immer nach Skandinavien fahren kann, um in die Sauna zu gehen, mache ich das in meiner Freizeit zur Entspannung auch sehr gerne hier.

Inken König
Hanfbachschule (GMS) Möglingen

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Stuttgart und den ÖPR am Staatl. Schulamt Ludwigsburg.

Das ist mir wichtig: Mir ist es wichtig, die Beteiligungs- und Mitwirkungsrechte des Personalrats aktiv zu nutzen. Deshalb setze ich mich auf allen PR-Ebenen für die Anliegen und Interessen der Kolleg*innen ein. Zentral ist dabei für mich die Beratung von Beschäftigen, damit auch sie ihre Rechte kennen und einfordern können.

Darum solltest du mich wählen: Durch meine aktive GEW-Arbeit auf Kreis- und Bezirksebene bin ich nicht nur gut informiert und vernetzt, sondern kenne auch die alltägliche Situation der Lehrkräfte vor Ort. Diese Erfahrungen sind wichtig für meine Aufgaben im BPR und HPR. Hier bin ich zum Beispiel für den Bereich Lehrkräfteaustausch (Versetzung in andere Bundesländer) zuständig, unterstütze die Anträge der Kolleg*innen und berate bei Fragen zum Auslandsschuldienst.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich war mehrere Jahre im Ausland und habe unter anderem an der Deutschen Schule in Pretoria/Südafrika unterrichtet. Beruflich und privat „outside the box“ zu denken, finde ich wichtig. Bei der Gestaltung des Bildungsprogramms des GEW-Bezirks Nordwürttemberg kann ich hierzu verschiedene, interessante Seminare für Kolleg*innen planen.

Barbara Bürgy
Elly-Heuss-Knapp GMS Heilbronn (Grundschule)

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Stuttgart und den ÖPR am Staatl. Schulamt Heilbronn.

Das ist mir wichtig: Durch die Personalratsarbeit in BPR und HPR kann ich mich gut vernetzen. Wir arbeiten Hand in Hand zusammen und können uns so auf allen Ebenen für die Interessen der Beschäftigten effektiv einsetzen.

Darum solltest du mich wählen: Ich vertrete dich als Grundschullehrer*in in der GEW und in den Personalratsgremien. GEW-Kolleg*innen haben neben ihrer eigenen Schulart und ihrer eigenen Beschäftigten-Gruppe immer den gesamten Bildungsbereich im Blick.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Genaues Arbeiten ist mir wichtig. Dies kann ich seit einiger Zeit wunderbar bei der Mitarbeit in der Redaktion des GEW-Jahrbuches einbringen. Im örtlichen Chor in Leingarten entspanne ich regelmäßig.

Barbara Bürgy
Daniela Weber
Körschtalschule (GMS) Stuttgart

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Stuttgart und den ÖPR am Staatl. Schulamt Stuttgart.

Das ist mir wichtig: Lehrkräfte, die Unterstützung suchen, sollen sich vertrauensvoll an mich wenden können. Ich höre gut zu. Wir sind ein konstruktives Gremium, das sich mit aller Kraft für die Lehrkräfte einsetzt.

Darum solltest du mich wählen: Wir setzen uns mit aller Kraft für euch ein. Du kannst uns anrufen oder anschreiben und bekommst Unterstützung. Wir gehen sehr vertrauensvoll mit deinen Anfragen um. Wir sind alle gut miteinander vernetzt, haben große Kompetenz und unterstützen uns auch gegenseitig. Wenn wir selbst nicht weiterwissen, wissen wir, zu wem wir dich schicken können.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich bin in Kairo aufgewachsen. Ich habe drei Geschwister. Wir sind in den Stimmlagen des Chors geboren worden. Zunächst ich (Sopran), dann meine Schwester (Alt), dann meine Brüder (Tenor und Bass).

Susanne Gallery
Emil-Gött-Schule Freiburg (GS)

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Freiburg und den ÖPR am Staatl. Schulamt Freiburg.

Das ist mir wichtig: Die Beratung und Unterstützung der Kolleg*innen ist natürlich das Herzstück unsere Personalratsarbeit. Gemeinsam Wege und Lösungen bei Konfliktfällen zu finden, bevor es zu einer juristischen Auseinandersetzung kommt, ist für alle Beteiligten besonders wichtig. Manchmal reicht es jedoch auch schon aus, dass sich Kolleg*innen mit uns austauschen können, ihre Ängste, Sorgen, Probleme, ihren Ärger loswerden und wissen, hier hört mir jemand zu, der zur Verschwiegenheit verpflichtet ist.

Darum solltest du mich wählen: Durch meine langjährige Arbeit am Seminar, die Erfahrung als Mitglied in Personalräten auf allen Ebenen und meine ehrenamtliche Arbeit als Rechtsschützerin der GEW bin ich gut vernetzt und kann meine Erfahrungen direkt und gewinnbringend für die Beschäftigten einbringen.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Vor meinem Studium an der PH habe ich lange Jahre als Inspektorin gearbeitet und war unter anderem auf der Ortspolizeibehörde für Sprengungen und Kampfhunde zuständig.

Simone Dewald
Schloss-Schule Ilvesheim (SBBZ)

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Karlsruhe und den ÖPR am Staatl. Schulamt Mannheim.

Das ist mir wichtig: Die Belange der SBBZen (mit Internat) zu vertreten, da unsere Schüler*innen sehr individuelle Belange haben und eine dementsprechende Versorgung wichtig ist.

Darum solltest du mich wählen: Damit die Belange und Forderungen der GEW mit fachlicher Kompetenz in den Personalräten gut repräsentiert sind, braucht es deine Wählerstimme.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich unterrichte sehr gerne in multiprofessionellen Teams und genieße das gemeinschaftliche Arbeiten an den SBBZen.

Simone Dewald
Andrea Skillicorn
Realschule Ostheim, Stuttgart

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Stuttgart und den ÖPR am Staatl. Schulamt Stuttgart.

Das ist mir wichtig: Als Lehrerin im Angestelltenverhältnis ist es mir wichtig, angestellte Lehrkräfte zuverlässig in vielen Aspekten zu beraten und zu unterstützen. Die rechtliche Situation der angestellten Kolleg*innen weicht häufig von der der Beamt*innen ab. Für mich ist wichtig, dass jede*r durch Wissen ermächtigt wird, selbstständige und selbstverantwortliche Entscheidungen zu treffen.

Darum solltest du mich wählen: Durch meine Tätigkeit als stellvertretende Vorsitzende im BPR GHWRGS und Vertreterin der Tarifbeschäftigten habe ich vielen angestellten Lehrkräften bei der Durchsetzung ihrer Belange geholfen, so zum Beispiel bei der Verbesserung der Eingruppierung oder Stufenzuordnung. Auch bei der Weiterentwicklung des Entfristungsprogrammes war und bin ich maßgeblich beteiligt. Als Mitglied der GEW-Landespersonengruppe Arbeitnehmer*innen bin ich immer über die aktuellen Entwicklungen der Arbeitnehmerangelegenheiten informiert.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Lehrerin zu sein ist mein zweiter Traumberuf. In meinem ersten als Bankkauffrau war ich im Bereich Trade Finance im Primär- und Sekundärbereich tätig. Dadurch lebte ich mehrere Jahre in London und Mailand und war von dort aus viel im europäischen Ausland unterwegs.

Andreas Scheuble
Schulverbund GS/WRS/RS Oberndorf

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Freiburg und den ÖPR am Staatl. Schulamt Donaueschingen.

Das ist mir wichtig: Ich möchte mich besonders für die Belange aller Arbeitnehmer*innen einsetzen. Diese Gruppe der Beschäftigten hat es besonders schwer und ich möchte sie weiterhin kompetent unterstützen. Als Pädagogischer Assistent liegen mir diese Kolleg*innen natürlich auch sehr am Herzen.

Darum solltest du mich wählen: Die erfolgreiche Arbeit im BPR möchte ich gerne fortsetzen und darüber hinaus mein in langjähriger Personalratsarbeit erworbenes Wissen zukünftig auch in den HPR einbringen.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Als Pädagogischer Assistent bin ich GEW-Kreisvorsitzender in Rottweil und habe aber auch noch andere Hobbys. So bin ich sehr gerne mit meinem Husky in der freien Natur unterwegs und spiele im Posaunenchor.

Alexander Hecker
Pestalozzi-Grundschule Mannheim

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Karlsruhe und den ÖPR am Staatl. Schulamt Mannheim.

Das ist mir wichtig: Als Vertreter der Arbeitnehmer*innen im ÖPR ist es mir wichtig, mit guter Beratung den Tarifbeschäftigten zur Seite zu stehen. Gerade da wir eine Minderheit in unserem Schulsystem darstellen, tun sich in Detailfragen Schulleitungen und Schulverwaltung manchmal schwer, wenn es um unsere Rechte geht. Als stellvertretender ÖPR-Vorsitzender am Schulamt Mannheim möchte ich mich weiterhin für alle Kolleg*innen engagieren, die mit Schwierigkeiten zu kämpfen haben und deren Rechte gewahrt werden müssen.

Darum solltest du mich wählen: Zuletzt habe ich in der Grundschulförderklasse Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf oder Entwicklungsverzögerungen unterrichtet und gleichzeitig an der Kinderakademie Mannheim mit hochbegabten Grundschülern gearbeitet. Nur die GEW hat alle Schularten im Blick und möchte für das ganze unglaubliche Spektrum, das unsere Kinder abdecken, und uns Lehrkräfte, die sie fördern, die besten Bedingungen erreichen.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich gehe unheimlich gerne in den Wäldern und Weinbergen an der Bergstraße spazieren. Das ist zu Fuß erreichbarer Kurzurlaub, bei dem man schnell den Kopf wieder frei kriegt und runterkommen kann.

Iris Balzer
Carl-Netter-Realschule Bühl

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Karlsruhe und den ÖPR am Staatl. Schulamt Rastatt.

Das ist mir wichtig: Ich setze mich mit Kopf, Herz und Hand für alle tarifbeschäftigten Kolleg*innen ein. Die befristet Beschäftigten liegen mir dabei besonders am Herzen, denn sie sind unsere schulische „Feuerwehr“ und stehen auf der untersten Sprosse der Leiter nach oben.

Darum solltest du mich wählen: Wir brauchen eine starke Gewerkschaft. Nur mit vielen anderen Menschen zusammen können wir etwas bewirken, seien es bessere Arbeitsbedingungen an den Schulen oder eine gerechtere Bezahlung für alle.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich singe leidenschaftlich gerne in einem Chor. Auch hier ist jeder und jede Einzelne wichtig und nur gemeinsam gibt es ein harmonisches Klangerlebnis.

Iris Balzer
Claus Manea
Minna-Specht-Gemeinschaftsschule Reutlingen

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Tübingen und den ÖPR am Staatl. Schulamt Tübingen.

Das ist mir wichtig: Als Mitglied des Personalrats bin ich für alle Kolleg*innen mit Fragen und Anliegen verlässlicher Ansprechpartner und unterstütze in schwierigen Situationen. An der Arbeit im Team mit meinen Personalratskolleg*innen schätze ich den konstruktiven Austausch, der mich inhaltlich voranbringt und vor allem dabei hilft, auch in kritische Momenten den Überblick zu bewahren.

Darum solltest du mich wählen: Mitglied in der GEW bin ich schon seit dem Studium. Aus Überzeugung, denn für mich bildet nur ein echtes, gewerkschaftliches Engagement die Grundlage, um mit einem starken Team im Rücken für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Wahrung der Rechte aller Beschäftigten zu kämpfen. Diesen Mehrwert bekommt man nur mit der GEW!

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Kunst, Musik und Radfahren sind meine Leidenschaften. Die Kunst konnte ich nach intensivem Studium als Lehrer zum Beruf machen, die Musik genieße ich täglich als Hörer und aktiver Musiker mit allerhand Instrumenten. Und zur Arbeit bin ich mittlerweile mit elektrischem Rückenwind unterwegs.

Mazze Biegert
Friedrichschule Lahr (GMS)

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Freiburg und den ÖPR am Staatl. Schulamt Offenburg.

Das ist mir wichtig: Die Umsetzung unserer demokratisch verfassten Rechte!

Darum solltest du mich wählen: Wir sind eine starke Gewerkschaft mit enormem Fachwissen. Wir stehen auf Vielfalt statt Einfalt, in allen Belangen. So ist es uns unter anderem wichtig, alle Schularten zu vertreten, anstatt sie gegeneinander auszuspielen. Die GEW ist mehr als nur bloße Besitzstandswahrung!

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich bin der Badische Beamtenpunk!

Isabell Biswas
Mambergschule Wasenweiler

Ich kandidiere für den BPR GHWRGS am RP Freiburg.

Das ist mir wichtig: Fix und fertig als Junglehrer*in? Oder schon im Ref am Ende? Das muss sich ändern! Zusammen mit der jungen GEW habe ich Referendar*innen, Dienstanfänger*innen und junge Eltern in der Schule im Blick.

Darum solltest du mich wählen: Du willst raus aus der Überlastung, raus aus der (Selbst-)Ausbeutung? Wir in der jungen GEW setzen uns ein für eine zeitgemäße Arbeitszeiterfassung! Unterstütze uns mit deiner Stimme dabei.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Montessori-Pädagogik und Gewaltfreie Kommunikation sind mir in der Schule wie im Privaten ein Herzensanliegen.

Peter Fels
Weiherhof-Realschule Freiburg

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Freiburg und den ÖPR am Staatl. Schulamt Freiburg.

Das ist mir wichtig: Immer enger werdende Rahmenbedingungen erfordern immer öfter gute individuelle Begleitung sowie starke Verhandlungen mit dem Arbeitgeber und dem Kultusministerium. Jeder Erfolg, jede mögliche Unterstützung sind mir ein Herzensanliegen.

Darum solltest du mich wählen: Die GEW ist die Lobby für Verbesserungen, gegen Einschnitte, gerade in Zeiten des Personalmangels. Wir wirken auf Abgeordnete ein, führen Gespräche mit dem Ministerpräsidenten, Finanzminister, der Wissenschaftsministerin und natürlich Frau Schopper. Genauso wie das große Ganze haben wir deine persönlichen Interessen und Nöte im Blick. Wir beraten dich in allen dienstlichen Belangen. Je mehr Personalratssitze wir haben, desto stärker ist die GEW und umso besser können wir uns für dich einsetzen.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: In meinem früheren Leben habe ich als Erzieher gearbeitet. Dadurch ist mir sehr bewusst, wie wichtig die dortige Arbeit für den weiteren Bildungserfolg, für die gesamte Schulzeit ist. Deshalb ist es mir ein großes Anliegen, Mitglied einer echten Gewerkschaft zu sein, die sich auch für gute Kita-Bedingungen einsetzt.

Benita Hasselblatt
Realschule Wehr

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Freiburg und den ÖPR am Staatl. Schulamt Lörrach.

Das ist mir wichtig: Die enge Zusammenarbeit mit dem RP/KM, um so die Belange, Sorgen und Rechte der Kolleg*innen an den entscheidenden Stellen zu besprechen und Verbesserungen bewirken zu können.

Darum solltest du mich wählen: Weil die GEW die wirksamste Interessenvertretung der Lehrkräfte ist und wir uns erfolgreich für dich einsetzen.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Dass mir die Arbeit als Personalrätin sehr wichtig ist, weil ich etwas bewirken kann, weil ich immer wieder dazulerne und weil mir Solidarität und Demokratie sehr viel bedeuten.

Marie-Terese Reck
Grundschule im Holderstöckle Tuttlingen

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Freiburg und den ÖPR am Staatl. Schulamt Konstanz.

Das ist mir wichtig: Mir ist es wichtig, für meine Kolleg*innen einzustehen und etwas voranzubringen. Vor allem sind mir bessere Arbeitsbedingungen (zum Beispiel durch mehr Ermäßigungen für Zusatzaufgaben und/oder Klassenleitung), bessere Bezahlung (JA13!), mehr Unterstützungssysteme beziehungsweise Erleichterungen für Lehrkräfte sowie bessere Ausstattung der Schulen ein Anliegen.

Darum solltest du mich wählen: In der GEW sind wir ein starkes Team und wollen mit vollem Einsatz für uns Lehrkräfte einstehen! Zusammen können wir die Interessen und Belange aller Lehrkräfte vertreten und kompetent und beratend für dich da sein.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich engagiere mich bereits seit fast zehn Jahren in der GEW – zuerst für die Belange der Studierenden, dann der Lehramtsanwärter*innen und nun für Lehrkräfte als Kreisvorsitzende in Tuttlingen und hoffentlich auch bald im Personalrat. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit!

Arne Scharf
Grund- und Werkrealschule Gurtweil, Waldshut-Tiengen

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Freiburg und den ÖPR am Staatl. Schulamt Lörrach.

Das ist mir wichtig: Der Einsatz für die Belange meiner Kolleg*innen, so dass sie sich von uns als Personalräte gut vertreten fühlen.

Darum solltest du mich wählen: Gerne unterstütze ich dich in deinen Anliegen und stehe für Fragen zur Verfügung.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich arbeite an einer Werkrealschule im Kreis Waldshut und bin GHS-Lehrer.

Eva-Marija Schuldt
Grundschule Petershausen, Konstanz

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Freiburg und den ÖPR am Staatl. Schulamt Konstanz.

Das ist mir wichtig: Mir ist es wichtig, die Menschen, die sich ratsuchend an mich wenden, kompetent zu beraten. In meiner Personalratsarbeit lege ich viel Wert darauf, mit meinem Gegenüber Lösungen zu finden, die für den Menschen und für das System tragfähig sind.

Darum solltest du mich wählen: Du solltest deine Stimme der GEW geben, weil die GEW einfach klasse ist. In der GEW sitzt eine Menge an Wissen und Kompetenz. Die GEWler, denen ich in all den Jahren meiner Personalratstätigkeit begegnet bin, sind und waren tolle und souveräne Persönlichkeiten. Was ich persönlich an der GEW toll finde, ist, dass sie sich für Menschen in allen Bildungsbereichen engagiert – nicht nur für Lehrkräfte, sondern auch für Erzieher*innen, Personen in der Hochschulbildung und so weiter.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Was du über mich noch nicht weißt, solltest du vielleicht besser auch nicht wissen.

Bernhard Baumstark
Von-Drais-Schule Gernsbach

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Karlsruhe und den ÖPR am Staatl. Schulamt Rastatt.

Das ist mir wichtig: Mir liegt an einer transparenten und fairen Umsetzung von Personalmaßnahmen unter Berücksichtigung individueller und allgemeiner Interessen.

Darum solltest du mich wählen: Die GEW ist bunt, alle Beschäftigtengruppen sind vertreten und GEW-Personalrät*innen werden professionell geschult – das bürgt für Kompetenz. Ich trete als amtierender Vorsitzender des ÖPR Rastatt an, weiß daher was zu tun ist und kommuniziere mit den Vertreter*innen der Schulverwaltung auf Augenhöhe.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich koche – und esse – gerne, die Küche ist mein Revier.

Simon Glockner
Johannes-Kepler-Schule, GMS, Mannheim

Ich kandidiere für den BPR GHWRGS am RP Karlsruhe und den ÖPR am Staatl. Schulamt Mannheim.

Das ist mir wichtig: Ich engagiere mich für die Belange der Kolleg*innen an den Schulen. Beratung und Unterstützung im schulischen Alltag stehen in meiner Arbeit an erster Stelle.

Darum solltest du mich wählen: Die GEW setzt sich für Chancengleichheit und Heterogenität im Bildungsbereich ein. Sie blickt über den Tellerrand der einzelnen Schularten hinaus. Dafür steht die GEW und aus diesem Grund engagiere ich mich dort.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich bin Trainer in einem pädagogischen Seilgarten. Es bereitet mir große Freude, jungen Menschen zu ermöglichen, über sich hinauszuwachsen.

Frank Orthen
Hubäckerschule, Grundschule, Hockenheim

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Karlsruhe und den ÖPR am Staatl. Schulamt Mannheim.

Das ist mir wichtig: Wichtig ist zu überschauen, ob sinnvolle Regelungen getroffen und die geltenden im Interesse aller angewandt werden.

Darum solltest du mich wählen: Ich freue mich, wenn ich mich als ÖPR-Vorsitzender am SSA Mannheim und als Mitglied des BPRs weiter für alle Kolleg*innen einsetzen kann.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Bei Apfelkuchen muss ich lächeln – solange ich ihn nicht gegessen habe.

Conny (Cornelia) Schmitt
Theodor-Heuss-Grundschule Weinheim/Oberflockenbach

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Karlsruhe und den ÖPR am Staatl. Schulamt Mannheim.

Das ist mir wichtig: Mir ist bei meiner Arbeit im ÖPR wichtig, die Kolleg*innen an den Schulen bestmöglich zu unterstützen und zu beraten, damit die Rahmenbedingungen für ein zufriedenes und damit auch erfolgreiches Arbeiten an den Schulen stimmen.

Darum solltest du mich wählen: Was ich besonders an der GEW schätze, ist der super Teamgeist und der kompetente Austausch – auch über die verschiedenen Gremien und Schularten hinaus. Wir verstehen uns als Gemeinschaft, die sich auf unglaublich vielen Ebenen vernetzt und somit viel für gute Bildung erreichen kann. Und je mehr GEW-Mitglieder in den verschiedenen Personalräten sind, desto mehr können wir für dich bewirken.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich bin 2006 auf einer Didacta-Fahrt nach Stuttgart GEW-Mitglied geworden und war damals im siebten Monat schwanger. Die GEW-Tasse, die ich damals bekommen habe, habe ich immer noch. Es macht mich glücklich, mit meinem süßen Hund Luna spazieren zu gehen oder meine geretteten Legehennen zu beobachten. Die sind nämlich superlustig und jede hat ihren eigenen Charakter.

Jana Kolberg
Kopernikus-Realschule Bad Mergentheim

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Stuttgart und den ÖPR am Staatl. Schulamt Künzelsau.

Das ist mir wichtig: Ich möchte die Arbeitsbedingungen verbessern.

Darum solltest du mich wählen: Wir beraten und unterstützen kompetent bei Fragen und Problemen.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich bin die ÖPR-Vorsitzende am größten Flächenschulamt (über 3.500 Quadratkilometer).

Jürgen Michalek
August-Hermann-Werner-Schule Markgröningen

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM und den BPR GHWRGS am RP Stuttgart.

Das ist mir wichtig: Den Personalmangel angehen – aber richtig! Den Menschen im Direkteinstieg und Quereinstieg alle Chancen ermöglichen, um nicht nur als „Lückenbüßer“ die Statistiken der Lehrerversorgung zu schönen, sondern sich fachlich qualifizieren zu können, um gute Arbeit als Lehrkraft leisten zu können. Dies erfordert Schulungs- und Fortbildungskonzepte.

Darum solltest du mich wählen: Die Qualität in Erziehung und Bildung unserer Schüler*innen muss erhalten bleiben! Viele Personen ohne Lehrbefähigung müssen – auch im Nachgang – qualifiziert werden, auch wenn viele bereits gute Arbeit leisten und nicht mehr wegzudenken sind.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: In meiner Arbeit als Lehrer habe ich als Mentor bereits viele Anwärter*innen begleitet. Aktuell begleite ich eine Person im Direkteinstieg und sehe strukturellen Änderungsbedarf, um den Menschen im Quer- und Direkteinstieg eine faire Chance zur Qualifizierung zu bieten. Dies muss – orientiert an den POL – machbar sein.

Sabine Penzinger
Albert-Schweitzer-Schule Denkendorf

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Stuttgart und den ÖPR am Staatl. Schulamt Nürtingen.

Das ist mir wichtig: Im Bezirkspersonalrat habe ich die Möglichkeit, Kolleg*innen in verschiedensten Bereichen zu beraten und zu unterstützen. Meine persönlichen Schwerpunkte sind dabei die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf sowie der Arbeits- und Gesundheitsschutz. Besonders wichtig ist mir die Vernetzung innerhalb der GEW-Fraktion.

Darum solltest du mich wählen: Schon während meines Studiums an der PH Karlsruhe hat mich die GEW begeistert und ich bin direkt Mitglied geworden. Inzwischen bin ich über 20 Jahre dabei und engagiere mich im Kreisvorstand Esslingen/Nürtingen und im Bezirk Nordwürttemberg. Innerhalb der GEW-Fraktionen sind wir sehr gut vernetzt, werden ständig fortgebildet und tauschen uns über alle Kreise und Ebenen hinweg aus. Das verschafft uns die Basis, kompetente Beratung und Unterstützung zu leisten und uns für die Belange der Beschäftigten bestmöglich einzusetzen.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ehrenamtliches Engagement ist mir enorm wichtig. Parallel zum Engagement in der GEW zu Beginn als Elternbeirätin in den Kindergärten und Schulklassen meiner Kinder, in der Kinderkirche und in den Fördervereinen der Schulen. Später wurde daraus die Teambetreuung in den Vereinen meiner Kinder und mit Beginn der Flüchtlingswelle engagierte ich mich als Patin zur Betreuung geflüchteter Frauen mit Kindern innerhalb des örtlichen Freundeskreises Asyl. Seit der Pandemie engagiere ich mich auch für lokale Tierschutzgruppen und soziale Einzelprojekte. Ganz aktuell war es eine Sammlung von Schlafsäcken und so weiter, um die Arbeit der Streetworker in Stuttgart zu unterstützen.

Harald Schröder
Elly-Heuss-Knapp-Gemeinschaftsschule Heilbronn

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Stuttgart und den ÖPR am Staatl. Schulamt Heilbronn.

Das ist mir wichtig: Guten Unterricht können Kolleg*innen dann umsetzen, wenn die Arbeitsbedingungen stimmen. Damit hier die Schieflage nicht größer wird und sich im Idealfall wieder bessert, ist es mir wichtig, mich im Personalrat für gute Bedingungen an den Schulen einzusetzen.

Darum solltest du mich wählen: Die GEW setzt sich konsequent für ein gerechtes Bildungssystem ein. Es muss uns gelingen, allen Kindern und Jugendlichen die bestmögliche, ganzheitliche Bildung zukommen zu lassen. Dadurch werden sie in die Lage versetzt, ihre und und unsere gemeinsame Zukunft, trotz aller Herausforderungen, gut zu meistern. Dafür steht die GEW!

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Vor meinem Lehramtsstudium habe ich eine Lehre als Großhandelskaufmann in einer großen Holzhandlung in Mittelbaden gemacht. Als „Sauschwob“ zwei Jahre in Baden zu leben, war eine spannende und nachhaltige Erfahrung. Zudem kann ich noch heute die meisten Maserungen heimischer Furniere erkennen und im Schlaf die Standardmaße von Innentüren und Spanplatten rezitieren.

Alexander Willrich
Friedrich-Fröbel-Schule Herrenberg

Ich kandidiere für den HPR GHWRGS am KM, den BPR GHWRGS am RP Stuttgart und den ÖPR am Staatl. Schulamt Böblingen.

Das ist mir wichtig: Work-Life-Balance. Es wird immer schwieriger, das Deputat zu reduzieren, versetzt zu werden oder ein Sabbatjahr bewilligt zu bekommen. Das Land schlägt hier den falschen Weg ein. Man schöpft Kraft, wenn auch noch Zeit für andere Dinge bleibt.

Darum solltest du mich wählen: Weil die GEW die einzige Option ist, wenn dir Solidarität, Gerechtigkeit und Toleranz wichtig sind. Die GEW ist bunt und trägt ein enormes Wissen in sich. Ein Wissen, mit dem dir alle Personalrät*innen gerne weiterhelfen, wenn du sie brauchst.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich spiele Roller Derby. Eine Sportart, bei der zwei Teams auf Rollschuhen im Kreis fahren und sich gegenseitig umhauen (stark vereinfacht ausgedrückt). Roller Derby wird hauptsächlich von Frauen gespielt. Ich bin einer der wenigen Männer in diesem Sport.

Dietrich Gerhards
Grundschule Eisingen

Ich kandidiere für den ÖPR am Staatl. Schulamt Pforzheim.

Das ist mir wichtig: In der Verwaltung braucht es die Personalvertretung, die die Sicht der Beschäftigten tagtäglich in der Schule hautnah erlebt und entsprechend argumentieren kann.

Darum solltest du mich wählen: In den Reihen der GEW sitzt die Fachkompetenz!

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich fahre gerne mit dem Fahrrad in die Schule.

Kerstin Schöttler
Johann-Peter-Hebel-Schule Singen (Hohentwiel)

Ich kandidiere für den ÖPR am Staatl. Schulamt Konstanz.

Das ist mir wichtig: Mitgestaltung der Arbeitsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten an Schulen.

Darum solltest du mich wählen: Weil du mir dein Vertrauen schenkst.

Was du über mich wahrscheinlich noch nicht weißt: Ich kann mich in spannende Themen einarbeiten.

Kontakt
Marco Stritzinger
Online-Redakteur
Telefon: 0711 21030-35