Sie sind hier:

Sexuelle Identität

Toleranz gegenüber sexueller Vielfalt steht nun im Bildungsplan. Das hat die grün-rote Landesregierung in der Bildungsplanreform 2016 umgesetzt. Die GEW begrüßt diese Änderung. Eine Online-Petition Ende 2013 richtete sich dagegen und sorgte für viel Diskussion. Darauf folgten Demonstrationen, bei denen Gegner und Befürworter der Reform aufeinandertrafen.

Aktuelles

„Lesbisch, schwul, trans, hetero – Lebensweisen als Thema für die Schule“

23.06.2017

Die 60-seitige Broschüre der GEW Baden-Württemberg zur Umsetzung der Leitperspektive ‚Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt‘ in den aktuellen Bildungsplänen ist in einer völlig überarbeiteten Version neu erschienen.

Weiterlesen

Aufstehen für Frauenrechte

27.02.2017

Die Rechte von Frauen sind nach wie vor beschnitten und bedroht – auch in Baden-Württemberg. Gegen diesen Missstand arbeitet die GEW-Frauenpolitik mit den DGB-Frauen. Zum Internationalen Frauentag am 8. März lädt die GEW zu zwei Veranstaltungen ein.

Weiterlesen

Neue Leitperspektive mit Leben füllen

14.09.2016

Im neuen Schuljahr tritt der Bildungsplan 2016 in Kraft und erstmals ist darin mit der einer Leitperspektive Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt festgeschrieben.

Weiterlesen

Anders sein ohne Angst

13.07.2015

Am 8. Juli fand mit 125 Teilnehmer/innen die GEW-Tagung "Anders sein ohne Angst. Bildung für Vielfalt am Beispiel der sexuellen Identität" in Stuttgart statt. Neben einer Podiumsdiskussion mit Kultusminister Andreas Stoch und Vertreter/innen aller...

Weiterlesen

Bildungsplan: Kultusminister setzt auf Qualität statt Schnelligkeit

24.04.2014

Kultusminister Stoch hat entschieden, dass die neuen Bildungspläne ein Jahr später, also zum Schuljahr 2016/17, in Kraft treten. Das ist eine gute Entscheidung. Die GEW Baden-Württemberg hatte die jetzt erfolgte Veränderung der ursprünglichen...

Weiterlesen
Ansprechpartner_in
Manuela Reichle
Referentin für Frauen- und Antidiskriminierungspolitik und Gewerkschaftliche Bildung
0711 210 30 24